Schwarzerden Sonderfahrt zum Tag der Schiene

Schwarzerden · Museumszug der Ostertalbahn ist auch am 17. September unterwegs.

Vom 15. bis zum 17. September wird deutschlandweit der zweite Tag der Schiene gefeiert. Auch die Ostertalbahn wird sich in diesem Jahr daran beteiligen. Deshalb wird in Ergänzung zu den planmäßigen Museumszugfahrten am 17. September noch ein zusätzliches Zugpaar am Morgen angeboten. In diesem Zugpaar gelten auch die regulären Fahrpreise und Ermäßigungen. Die Fahrten sind ebenso mit den regulären Zügen kombinierbar, teilt ein Sprecher mit.

„Nutzen Sie die Gelegenheit der zusätzlichen Züge und informieren Sie sich im Gespräch mit uns über die vielfältigen Möglichkeiten sich im Arbeitskreis Ostertalbahn für die Erhaltung und die Unterhaltung der Ostertalbahn einzubringen. Neue Mitarbeiter sind immer sehr willkommen“, teilt ein Sprecher des Arbeitskreises mit.

In Ottweiler starten die Züge um 11.40 Uhr, 14.40 Uhr und 17.40 Uhr (ohne Rückkehrmöglichkeit nach Ottweiler) vom Gleis vier zur Fahrt nach Schwarzerden. Fahrten ab Schwarzerden sind möglich um 10.20, 13.20 Uhr und 16.20 Uhr. Zu- oder Ausstieg ist auf allen Unterweg-Haltepunkten möglich. Für das leibliche Wohl sorgen Mitarbeiterinnen im Bistro. Fahrräder können in begrenzter Menge mitgenommen werden.

Eine Rückfahrkarte kostet zwölf Euro für Erwachsene, Kinder bis einschließlich 14 Jahre zahlen die Hälfte. Die Familienkarte für zwei Erwachsene und bis zu drei Kindern bis 14 Jahren kostet 24 Euro.

Gruppen ab zehn Personen melden sich bitte unter info-gs@ostertalbahnan. Auskunft unter der Telefonnummer (0 63 84) 79 91.

Auch am 3. und 22. Oktober wird die Ostertalbahn wieder zu regulären Ausflugsfahrten einladen. An Fahrtagen sind wir nur über das Zugtelefon (01 75) 14 32 68 1 zu erreichen.