1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Freisen

Singgruppe: Singgruppe Eitzweiler feierte Fest der Freundschaft

Singgruppe : Singgruppe Eitzweiler feierte Fest der Freundschaft

Dabei standen nicht nur neue Lieder und der Gastauftritt der Roschberger Sänger auf dem Programm, sondern auch Ehrungen.

Zu einem Freundschaftsfest kamen Sänger, Mitglieder und Freunde der Singgruppe Eitzweiler auf dem örtlichen Spiel- und Festplatz in der Etzwies zusammen. Die Singgruppe Eitzweiler begrüßte unter dem Dirigat von Erich Jener mit „Zauber der Musik“ und „Nimm dir Zeit zu leben“ von Manfred Bühler die Gäste. Der Männergesangverein Liederkranz Roschberg, dirigiert von Konrad Ludwig, tat es mit stimmungsvollen Liedern wie es „Es lebe unser Bier“ und „Wir sind die alten Säcke“ von Pascale Thibaut. Den gemeinsamen Auftritt der Singgruppe und der Liederkranzsänger dirigierte ebenfalls Konrad Ludwig. Die Singgruppe Eitzweiler stellte bei diesem Fest ihr neues Liedgut vor.

Der Vorsitzende der Singguppe Eitzweiler, Gerald Linn, ehrte anschließend mit Ernst Linn und Kurt Linn, zwei Gründungsmitglieder und Sänger der ersten Stunde mit besonderen Urkunden. „Am 18. September 1982 fanden sich im damaligen Gasthaus Leonhard in Eitzweiler neun Männer zusammen, um die Möglichkeit zum Gesang auszuloten. Dieser Tag gilt als der Geburtstag der Singgruppe Eitzweiler“, erinnert sich Ernst Linn.

„Bei unserer Premiere am 19. Dezember des gleichen Jahres traten wir als Freisbachtal-Lerchen und anschließend als Singgruppe auf“, fügte der 80-jährige Kurt Linn hinzu. „Die beiden Gründungsmitglieder singen auch heute noch mit großer Leidenschaft mit“, sagte Gerald Linn in  seiner Laudatio. Und weiter: „Ernst Linn singt im ersten Tenor, war 18 Jahre lang Vorsitzender der Singgruppe und wirkte insgesamt 25 Jahre im Vorstand mit.“ Kurt Linn singt im zweiten Bass und gehört dem Vorstand der Singgruppe seit 23 Jahren an. Beide sind Ehrenmitglieder des Vereins.

Vereinsvorsitzender Gerald Linn ehrte Dirigent Erich Jener mit einer Dankesurkunde für besonderes kulturelles Engagement im Dorf. „Jener hatte in einer schwierigen Situation nach dem plötzlichen Tod des Dirigenten Lorenz Trippen im Jahre 2012 den Dirigentenstab der Singgruppe Eitzweiler übernommen und die kleine Sängerschar mit aktuell zehn Sängern immer wieder neu inspiriert“, betonte Linn.