1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Freisen

Senioren wecken bei Schülern die Freude am Lesen

Senioren wecken bei Schülern die Freude am Lesen

Freisen. Manfred Becker von der Arbeitsgruppe "Jung und Alt" des Netzwerks Freisen hatte zeitgleich mit Schulleiter Rolf Mohr die selbe Idee: "Wie können wir junge und ältere Menschen so zusammenbringen, dass sie sich sinnvoll ergänzen?" Schnell war die Idee des Lesepaten geboren

Freisen. Manfred Becker von der Arbeitsgruppe "Jung und Alt" des Netzwerks Freisen hatte zeitgleich mit Schulleiter Rolf Mohr die selbe Idee: "Wie können wir junge und ältere Menschen so zusammenbringen, dass sie sich sinnvoll ergänzen?" Schnell war die Idee des Lesepaten geboren. Dabei kommen Erwachsene, vornehmlich Senioren, vormittags in die Erweiterte Realschule Freisen, wecken bei den Schülern die Freude am Lesen und motivieren sie zum Selber-Lesen. Schulleiter Rolf Mohr meint dazu: "Wenn wir unsere Schüler dazu bringen, gute und interessierte Leser zu sein, beeinflussen wir ihren Schulerfolg auf ganz entscheidende Weise. Eine gute Lesekompetenz gilt als wichtige Schlüsselqualifikation und ist deshalb für den schulischen Erfolg unverzichtbar." Die Schüler kommen nicht selten aus einem familiären Umfeld, das kaum Kontakt zu Büchern hat. Aus diesem Grunde haben sich die Lesepaten der Freisener Realschule freiwillig und kostenlos bereit erklärt, mit den Kindern gemeinsam in Büchern zu lesen. Betreut werden die Freisener Lesepaten von Lehrer Clemens Wilhelm. Alle paar Wochen treffen sich alle Beteiligten, um Fragen zu klären und Hilfestellung zu leisten. Clemens Wilhelm zweifelt nicht am Erfolg des Projektes: "Unsere Schüler erweitern mit den Lesepaten ihren Wortschatz, prägen sich neue Satzkonstruktionen ein oder erfahren, wie eine Geschichte aufgebaut ist. Vorlesen und selber lesen unterstützen das Entwickeln innerer Bilder und geben der inneren Vorstellungskraft einen neuen Raum." Zurzeit arbeiten fünf Frauen und zwei Männer als Lesepaten in der ERS. Sie alle sind überzeugt, dass sie mit ihrer Aufgabe etwas Gutes und Sinnvolles leisten und freuen sich, dass sie jetzt schon erste Erfolge ihrer Arbeit feststellen können. redDie Freisener Schule würde gerne noch weitere Lesepaten einsetzen. Kontakt über das Sekretariat der Schule, Telefon (0 68 55) 79 92.