1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Freisen

Selbstsicher statt aggressiv Konflikte meistern

Selbstsicher statt aggressiv Konflikte meistern

Freisen. In regelmäßigem Turnus begleitet das Modell-Projekt KNUT des Jochen-Rausch-Zentrums die Hauptschulklassen der Erweiterten Realschule Freisen. Im Auftrag des Bildungsministeriums unterstützen dabei Fachleute die Jugendlichen in ihrem Entwicklungsprozess und helfen ihnen, sich auf die Berufs- und Erwachsenenwelt vorzubereiten

Freisen. In regelmäßigem Turnus begleitet das Modell-Projekt KNUT des Jochen-Rausch-Zentrums die Hauptschulklassen der Erweiterten Realschule Freisen. Im Auftrag des Bildungsministeriums unterstützen dabei Fachleute die Jugendlichen in ihrem Entwicklungsprozess und helfen ihnen, sich auf die Berufs- und Erwachsenenwelt vorzubereiten. "Stell dir vor, dein Freund wird von zwei Fremden angepöbelt. Wie verhältst du dich?" Diese Frage stellten Judith Reinhold und Peter Frank vom Ju-Jutsu-Verein St. Wendel den Freisener Hauptschülern. Ziel des eintägigen Lehrgangs war es, Antworten auf sinnvolles Verhalten in Gefahrensituationen, bei Hilfeleistung und Notwehr zu finden, um Konfliktsituationen gewaltfrei zu lösen. Judith Reinhold und Peter Frank sind ausgebildete Trainer, die den Neuntklässlern in Rollenspielen aufzeigten, welche Möglichkeiten es gibt jemandem zu helfen, der in Not geraten ist, ohne sich selbst in Gefahr zu begeben. Die Jugendlichen der ERS Freisen waren begeistert bei der Sache. Christian Spreier, Klasse 9c, meinte: "Ich habe viel gelernt. Ich weiß jetzt, dass ich mich im Konfliktfall ganz selbstsicher geben muss und nicht gleich aggressiv werden darf." red