1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Freisen

Schüler präsentieren ihre Projekte

Schüler präsentieren ihre Projekte

Freisen. In der Erweiterten Realschule Freisen erhalten die Schüler nur noch selten Frontalunterricht. Stattdessen lernen sie, den Wissenserwerb selbstständig zu organisieren. Dazu eignet sich in besonderem Maße das Projektlernen im interdisziplinären Unterricht. Daher beschäftigen sich die Freisener Schüler in jedem Halbjahr über mehrere Wochen mit einem eigenen Projekt

Freisen. In der Erweiterten Realschule Freisen erhalten die Schüler nur noch selten Frontalunterricht. Stattdessen lernen sie, den Wissenserwerb selbstständig zu organisieren. Dazu eignet sich in besonderem Maße das Projektlernen im interdisziplinären Unterricht. Daher beschäftigen sich die Freisener Schüler in jedem Halbjahr über mehrere Wochen mit einem eigenen Projekt. Durch praktisches Lernen wird das eigene Interesse eines jeden Schülers geweckt. Am Ende schreibt jedes Kind eine eigene Facharbeit über sein Spezialthema innerhalb des Projektes. Jeder Schüler stellt die Ergebnisse seiner Arbeit in einem Referat vor der Klasse vor. Am Ende eines jeden Halbjahres findet ein Elternabend statt, zu dem alle Eltern und Verwandten einer Klassenstufe eingeladen werden. Auch hier stellen die Schüler die Ergebnisse ihrer Arbeit vor. Präsentationen dienen dazu, dass die Schüler lernen, frei und sicher vor anderen aufzutreten und zu reden. Die Mitschüler und die Eltern erfahren, was im Unterricht geleistet wurde. Durch das Interesse von außen werden die Schülerleistungen aufgewertet, das Lernen erscheint den Schülern sinnvoll, weil sich andere dafür interessieren. Am kommenden Montag, 26. Januar, sind die Eltern der Klassenstufe 5 zur Präsentation des Waldprojektes, am Mittwoch, 28. Januar, sind die Eltern der Klassenstufe 6 zur Präsentation des Wasserprojektes in den Mehrzweckraum der Freisener Realschule eingeladen. Beide Veranstaltungen beginnen um 18.30 Uhr. red