Oberkirchen feierte Dorffest mit Kunst- und Handwerkermarkt

Dorffest in Oberkirchen : Kettensägenkünstler übergibt Figur

(red) Die Oberkircher Vereine haben ihr Dorffest auf und rund um den Peter-Haus-Platz gefeiert. Nach der heiligen Messe vor der Festhalle segnete Pastor Peter Schwan die Tiere und die Zweiräder der Vespafreunde Oberkirchen.

Im Anschluss eröffnete der Beigeordnete der Gemeinde Freisen, Daniel Erbes (SPD), gemeinsam mit Pastor Schwan und dem Vorsitzenden des Vereinsrings, Daniel Künzer, das Dorffest.

An zahlreichen Ständen gab es allerlei Handwerkskunst zu sehen. Der Schaf- und Ziegenzuchtverband war mit mehren Rassen vor Ort. Vor allem die Kinder interessierten sich dafür und staunten, wie Wolle verarbeitet wird. Die Pferde vom Team „Therapiereiten Saar“ waren ebenfalls vertreten. Das Jagdmobil, das von den Jägern aus Oberkirchen betreut wurde, und die Hüpfburg der Feuerwehr hinter der alten Schule waren ebenfalls Anziehungspunkte auf dem Fest. Am Nachmittag gaben die Kindergartenkinder vor der Festhalle einige Lieder zum Besten.

Im Pfarrheim konnten derweil den ganzen Tag über die Bilder zahlreicher Oberkircher Künstler bestaunt werden. Ein Höhepunkt war die Übergabe der Katharinenfigur, die Kettensägenkünstller Andrej Löchel aus Bliesen angefertigt hat, an Pastor Hanno Schmitt. Die Figur werde in der renovierten Katharinenkirche einen ehrenvollen Platz finden, teilt Künzer mit.

Mehr von Saarbrücker Zeitung