Pflanz-Aktion Die Narzissen blühen in Oberkirchen

Oberkirchen · In Oberkirchen erhellt derzeit in Blütenmeer, das aus 600 Trompeten-Narzissenzwiebeln sowie 185 großkronige Narzissenzwiebeln sprießt, die doch eher dunkle Corona-Welt.

 Passend zur Karwoche: So schön gelb blühen die gelebn Narzissen, auch Osterglocken genannt, am Friedhof in Oberkirchen.

Passend zur Karwoche: So schön gelb blühen die gelebn Narzissen, auch Osterglocken genannt, am Friedhof in Oberkirchen.

Foto: Roland Becker

Es blüht auf dem Friedhof, an der Dorfeinfahrt von Haupersweiler kommend, am Friedhofskreuz, am Flötenspieler und am alten Stromhäuschen. Gepflanzt hatten die Zwiebeln bereits im Herbst des vergangenen Jahres einige Mitglieder des Ortsrats, angeleitet durch Landschaftsgärtner Thomas Staub. An dem Ergebnis können sich nun alle Friedhofsbesucher, Spaziergänger sowie Autofahrer erfreuen, sagt Oberkirchens Ortsvorsteher Roland Becker. Finanziert wurde die Blumenaktion mit Geld aus den im Ort aufgestellten Spenden-Stelen.