1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Freisen

Brand: Nachbar alarmiert Feuerwehr

Brand : Nachbar alarmiert Feuerwehr

Für mächtig Qualm sorgte ein Schmorbrand im Motorraum eines Autos

() Von einem Garagenbrand in Freisen war in einem Notruf die Rede, der am Sonntagmorgen um kurz nach acht in der Frühe die Polizei in St. Wendel erreicht hat. „Zum Glück“, so ein Sprecher der Polizei, „stellte sich die Sache später weniger dramatisch dar, als sie zunächst den Anschein hatte.“ Denn wie sich vor Ort herausstellte, war ein technischer Defekt an einem 17 Jahre alten Auto, das in der Garage abgestellt war, ursächlich für die starke Rauchentwicklung. Ermittlungen der Polizei ergaben, dass der 52-jährige Fahrzeugbesitzer aus Freisen am Abend zuvor ein Ladegerät an die Batterie des Autos angeschlossen und auch über Nacht in Betrieb gelassen hatte. Hierbei kam es zu dem eingangs erwähnten Defekt an Batterie oder Ladegerät, was letztlich den Qualm verursachte, der einen aufmerksamen Nachbarn zu dem Notruf veranlasste. Wie die Polizei mitteilt, konnte der Schmorbrand im Motorraum des Autos – noch ehe die Polizei mit der gleichzeitig alarmierten Feuerwehr am Unglücksort eintraf – durch den Besitzer des Autos mit Wasser gelöscht werden. Wie es in der Mitteilung weiter heißt, sei es dank der rechtzeitigen Brand-
entdeckung bei einem überschaubaren Schaden im Motorraum des Autos geblieben. Die Garage selbst sei nicht in Mitleidenschaft gezogen worden.