1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Freisen

Märchen, wie sie Fünftklässler sehen

Märchen, wie sie Fünftklässler sehen

An der Gemeinschaftsschule Freisen gibt es für die Fünfklässler seit diesem Jahr ein neues Fach. Hinter dem Kürzel "VU" auf dem Stundenplan verbirgt sich das Fach "Vernetzter Unterricht". Dieser findet in allen Klassen des fünften Schuljahres parallel in sechs Unterrichtsstunden statt.

Dabei werden die Fächer Gesellschaftswissenschaften (Erdkunde, Geschichte, Sozialkunde), Naturwissenschaften (Biologie, Physik, Chemie), Deutsch, Mathematik, Englisch, Religion, Ethik, Arbeitslehre, Musik, Bildende Kunst und Informatik miteinander vernetzt.

Was mag wohl dabei herauskommen? Eine Antwort darauf gab es jetzt beim gemeinsamen Projektabend der Fünftklässler. Dabei wurde in der Aula der Schule das VU-Thema "Märchen " präsentiert. Jeder hat eigene Vorstellungen, wenn es um dieses Thema geht. Und so weiß auch jeder, dass Hexen zumeist über entsprechende Besen verfügen. Das man das aber auch zum Anlass für einen Fachvortrag zum Thema "Besenbinden" nehmen kann, war ein Ergebnis der neuen Art des entdeckenden Lernens der Fünftklässler. Die begnügten sich freilich aber nicht mit der alt hergebrachten Form des Vortrags ihrer Forschungsergebnisse, sondern vermittelten viele Themen auch in selbst hergestellten Videos und Präsentationen. So gab es auch eine Gruppe "Märchenvideos", die kleine Filme hergestellt hat, die die Entstehungsgeschichte der selbst gedrehten Videos erklären - ganz im Stile großer Produktionen. Fantastische Reisen ins Märchenland hatten die Puppenspieler parat, die zwei Märchen mit Handpuppen darstellten - auf einer selbst gebastelten Bühne mit eigenen Bühnenbildern. Außerdem gab es eine Märchen-Inszenierung in englisch - "Snow White and the Seven Dwarfs" ("Schneewittchen und die sieben Zwerge").

Konrektorin Sara Reinert betont, dass das Angebot, nach dem tollen Start noch verstärkt werde und dass auch die kommenden fünften Klassen sich auf das Fach "VU" freuen dürfen.