1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Freisen

Känguruh auf Landstraße bei Freisen?

Tierisch : Känguru auf Landstraße bei Freisen?

Ungewöhnlicher Notruf bei der St. Wendeler Polizei: Die musste zu einem tierischen Einsatz ausrücken.

Sieht da jemand Gespenster? Oder trat da tatsächlich ein hüpfendes Tier auf die Fahrbahn? Jedenfalls beschäftigte am Samstagabend ein kurioser Notruf die St. Wendeler Polizei, wie ein Sprecher berichtet. Demnach hatte eine Autofahrerin gemeldet, dass auf der L 315 zwischen Freisen und Eitzweiler ein Känguru unterwegs sei. Sofort erkundigten sich Ermittler beim Betreiber des nahe gelegenen Tierparks, ob ein Springinsfeld entfleucht sei. Ihm sei der Verlust bis dahin noch nicht bekannt. Die Beamten suchten weiter. Aber weit und breit war kein umherirrendes Känguru zu erspähen.

Ganz abwegig war die Meldung nicht, denn bereits vor geraumer Zeit war ein solches Tier in der Nähe schon mal ausgebüxt.