Jungtiere im Landkreis St. Wendel Niedlichkeitsalarm im Naturwildpark

Freisen · Jede Menge süße, kleine Tiere sind derzeit in Freisen zu sehen. Auch bei so manchem Tier gilt die Abstandsregel.

 Ein Damwildkitz liegt im Parkgelände in Freisen im hohen Gras.

Ein Damwildkitz liegt im Parkgelände in Freisen im hohen Gras.

Foto: B&K/Bonenberger/

Niedlichkeitsalarm im tierischen Kindergarten. Die ersten Jungtiere im Freisener Naturwildpark sind geboren und erwachen in der Morgensonne. Tierpflegerin Pia Lamertz hat der SZ bei einem Rundgang die Neuzugänge vorgestellt. Mit dabei ist der zweijährige und handaufgezogene weibliche Dammhirsch Gretel. „Sie ist sogar während meiner Ausbildung mit mir im Auto nach Düsseldorf gefahren“, berichtet Tierpflegerin Lamertz. Aber in die Falknerei darf Gretel nicht mit rein.