1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Freisen

Herr der Schmetterlinge fasziniert Schüler

Herr der Schmetterlinge fasziniert Schüler

Freisen. Der Artenschützer Edgar Theobald aus Hülzweiler war in der Erweiterten Realschule Freisen zu Gast. Hildegard Benz, die Mutter einer Schülerin, hatte den "Herrn der Schmetterlinge" eingeladen, denn in den siebten Klassen der Freisener Realschule beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler gerade mit den verschiedenen Entwicklungsstadien der Insekten

Freisen. Der Artenschützer Edgar Theobald aus Hülzweiler war in der Erweiterten Realschule Freisen zu Gast. Hildegard Benz, die Mutter einer Schülerin, hatte den "Herrn der Schmetterlinge" eingeladen, denn in den siebten Klassen der Freisener Realschule beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler gerade mit den verschiedenen Entwicklungsstadien der Insekten. In seinem naturbelassenen Garten in Hülzweiler hegt und pflegt Theobald das, was die Menschen Unkraut nennen: Disteln, Brennnesseln, Klee, aber auch Dill, Fenchel und Möhren. Von all diesen Pflanzen werden unsere heimischen Schmetterlingsarten wie Schwalbenschwanz, Landkärtchen oder Kleiner Fuchs nämlich angezogen. Wenn die Raupen geschlüpft sind, legt der ehemalige Bautechniker sie in große Einmachgläser und päppelt sie dann mit ihrer Lieblingsspeise auf. "Jedes Jahr schlüpfen auf diese Weise bis zu 1300 Falter, die ich dann alle in die Freiheit entlasse; denn sie sind ja nicht nur schön anzusehen, sondern helfen auch die Blüten zu bestäuben", berichtet Theobald den staunenden Schülern. In zahlreichen mitgebrachten Gläsern können diese zwischen Dill, Brennnesseln und Fenchelblättern an Stängeln und Holzstückchen gut getarnte Puppen, Raupen und sogar frisch geschlüpfte Falter erkennen. Als Theobald einen Schmetterling aus seinem Glas herausnimmt, fliegt der zur Freude der Kinder sogleich in den Klassenraum. Kurz darauf wird der Hülzweiler Schmetterling in die Freisener Freiheit entlassen. red