1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Freisen

Gesänge zur Harfe in FreisenMit Gesang und Harfe um die Welt

Gesänge zur Harfe in FreisenMit Gesang und Harfe um die Welt

Freisen. Die Gemeinde Freisen veranstaltet am Samstag, 13. März, um 20 Uhr ein Harfen-Konzert im Rathausfestsaal Freisen mit Werken von Mozart, Wagner, Brahms, Händel und anderen. Musik diesseits und jenseits von Konfessionen...so heißt der Untertitel des Liederabends, der vom königlichen Instrument - der Harfe - begleitet wird

Freisen. Die Gemeinde Freisen veranstaltet am Samstag, 13. März, um 20 Uhr ein Harfen-Konzert im Rathausfestsaal Freisen mit Werken von Mozart, Wagner, Brahms, Händel und anderen. Musik diesseits und jenseits von Konfessionen...so heißt der Untertitel des Liederabends, der vom königlichen Instrument - der Harfe - begleitet wird. Mezzosopranistin Julia Nikolajczyk und Harfenistin Sonja Jahn nehmen das Publikum mit auf eine musikalische Reise durch verschiedene Kulturen aus den letzten fünf Jahrhunderten. Mit Gesang und Harfe werden Gebete und Lieder aus christlicher, orthodoxer und jüdischer Kultur in acht verschiedenen Sprachen vorgetragen. Julia Nikolajczyk bringt Vorstellungen von Geburt, Tod und Erlösung, sowie facettenreiche Empfindungen zu unterschiedlichen Lebenssituationen zu Gehör. Die vielfältigen Klangfarben der von Sonja Jahn gespielten Harfe unterstreichen die tiefen Gefühle der Gebete und Lieder. Julia Nikolajczyk (geboren in Gelsenkirchen) studierte Gesang bei Gino Quilico (New York und Brüssel) und Professor Hans Sotin (Hochschule für Musik, Köln). Nach ersten Engagements am Aalto Theater Essen und den Wuppertaler Bühnen war sie Gast an den Opernhäusern in Düsseldorf, Duisburg, Essen, München sowie in Zürich, Monte-Carlo, Toulouse, Paris und Sofia. Festivals wie die Bayreuther Festspiele, das Rossini Festival Bad Wildbad oder Stolberger Musiksommer runden ihre Engagements ab. Seit mehreren Jahren hat sie sich bereits dem Nachwuchs verpflichtet. Neben ihrer Arbeit für das Förderprojekt "Junges Podium, Studiobühne NRW" führt sie ein eigenes Studio für Gesang und Schauspiel. Sonja Jahn absolvierte ihr Studium an der Akademie für musische Künste in Prag (Prof. K. Patras) und an der Hochschule für Musik in Köln (Doc. S. Thiel). Sie ist Preisträgerin mehrerer Musikwettbewerbe. Nach den Engagements am Nationaltheater und an der Hochschule für Musik in der Geburtsstadt Bratislava folgten Engagements in Deutschland, insbesondere an der Deutschen Oper am Rhein und beim WDR Rundfunk-Orchester, wo sie bis heute als freie Mitarbeiterin tätig ist. Gleichzeitig widmet sie sich auch pädagogischer Tätigkeit. Solokonzert und Kammermusikprojekte, Aufnahmen für Rundfunk und Fernsehen ergänzen ihre umfangreiche Konzerttätigkeit. redDer Eintritt für das Konzert beträgt acht Euro. Die Karten sind im Vorverkauf bei der Gemeindeverwaltung, Zimmer 19, sowie an der Abendkasse erhältlich. Informationen: Gemeindeverwaltung Freisen, Telefon (0 68 55) 97 44.