1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Freisen

Gemeinderat Freisen konstituiert sich

Konstituierende Sitzung : Schmidt bleibt Erster Beigeordneter

Der Freisener Gemeinderat hat sich konstituiert. Die beiden Beigeordneten wurden gewählt, ausgeschiedene Mitglieder verabschiedet.

Keine Diskussionen, keine Reibereien. 45 Minuten – und die konstituierende Sitzung, die Freisens Bürgermeister Karl-Josef Scheer (SPD) als „die wichtigste Sitzung in einer Legislaturperiode“ bezeichnete, war Geschichte. Trotz vieler neuer Gesichter in dem Gremium, fühlte sich der neutrale Beobachter fast wie in einer großen, eingespielten Familie. Man kennt sich, man kennt die Regularien, man weiß, wie Politik in diesem Gemeinderat funktioniert.

So ging auch die Wahl der beiden Beigeordneten nicht nur schnell, sondern auch ohne Diskussion über die Bühne. Pragmatisch und unkompliziert. Geheim. Aber ohne Wahlurne oder Wahlkabine. Der bisherige Erste Beigeordnete Thomas Schmidt darf seine Arbeit fortsetzen. Vorgeschlagen vom SPD-Fraktionsvorsitzenden Gerald Linn, erhielt er 26 der 26 abgegebenen Stimmen (ein Ratsmitglied fehlte krankheitsbedingt). „Selbstverständlich“, so sagte Schmidt, nehme er die Wahl an: „Ich habe mich in der letzten Periode als Beigeordneter eingearbeitet, in den nächsten Jahren kann ich die Arbeit weiterführen.“

Bei der Wahl zum Beigeordneten gab es einen Gegenkandidaten zu Daniel Erbes, den ebenfalls die SPD-Fraktion vorschlug. Der neue CDU-Fraktionsvorsitzende Alexander Becker warf den Hut seines Vorgängers Joachim Bonenberger in den Ring. Auf diesen entfielen allerdings nur neun Stimmen; damit war Erbes mit 17 Stimmen gewählt.

Im neuen Freisener Gemeinderat ist die SPD mit 13 Mitgliedern vertreten, die CDU mit zehn und die Freie Wählergemeinschaft mit vier.  Nicht mehr dabei sind von der SPD-Fraktion Katja Gierend, Franz Josef Danneck, Marc Bettinger, Hans Werner Becker und Timo Keller, von der CDU-Fraktion  Brigitte Klein und Günter Hartmann und von den Freien Wählern Daniel Müller. Dabei betonte Scheer, dass die Ehrenamtler so einiges aushalten müssten: „Man gibt sein Bestes und denkt trotzdem manchmal, man hat alles falsch gemacht.“ Schließlich könne auch ein Gemeinderatsmitglied es nicht jedem recht machen.

Bürgermeister Karl-Josef Scheer (links) vereidigte Daniel Erbes zum Beigeordneten der Gemeinde Freisen. Foto: Melanie Mai
Bürgermeister Karl-Josef Scheer (Mitte) verabschiedete die ausgeschiedenen Ratsmitglieder. Sie erhielten jeweils eine Urkunde und ein Geschenk. Foto: Melanie Mai

www.freisen.de