1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Freisen

Freisener Chor setzt auf die Jugend

Freisener Chor setzt auf die Jugend

Kinder und Jugendliche, die gerne mit Gleichgesinnten in einem Chor singen wollen, haben in Freisen wieder blendende Zukunftsaussichten. Im Mai des vergangenen Jahres wurde aus dem Stand ein Kinder- und Jugendchor gegründet, der mittlerweile 35 Stimmen zählt. Initiator für das Comeback eines jugendlichen Klangkörpers ist der Ex-Schulleiter der Freisener Gemeinschaftsschule und Musiklehrer Rolf Mohr. "Lange Zeit gab es ja kein Jugendchor in Freisen. Und nun läuft es wieder richtig gut", zieht der Chorleiter nach fast einem Jahr eine positive Zwischenbilanz.

Und so kam es dazu. "Zwei Jahre nach der Pensionierung im Beruf kommt man von hundert bei null an und deshalb wollte ich nochmals etwas Neues aufbauen", erklärte der 67-Jährige, der einst in der Saar-Chorszene engagiert und etabliert war.

Lange Jahre bekleidete Mohr den Posten Kreisjugendreferenten im Kreis St. Wendel und kurzzeitig auch das Amt des Bundesjugendreferenten im damaligen Saar-Sängerbund. Wegen beruflicher Überschneidungen, so Mohr, habe er schweren Herzens seinerzeit die Leitung Kinder- und Jugendchores Urexweiler abgegeben.

Dass der Neustart eines Kinder- und Jugendchors kein leichtes Unterfangen sein wird, wusste Mohr vor seiner Rückkehr mit dem Taktstock auf die Bühne nur zu genau. "Vorausgegangen waren zunächst einmal etliche Gespräche, um einen geeigneten und dazu auch noch möglichst kostenlosen Proberaum zu finden", erklärte er. Nach einem Anruf bei Freisens Ortsvorsteher Gerd Bonenberger (CDU) ging es dann ganz schnell.

Nach wenigen Tagen hatte der Ortschef die Genehmigung erhalten, dass der Chor im Freisener Kolpinghaus proben darf. Zur Gründung des Kinder- und Jugendchores Freisen kamen 19 Jugendliche in den Proberaum des Kolpinghauses. Geprobt wird jeden Dienstag (von 17.15 bis 18.45 Uhr), und manchmal bittet er auch sonntags zu einer Stimmprobe. "Wir singen moderne Literatur, und ich will den Chor auch zur zeitgenössischen Musik hinführen. Aber die alten Volkslieder wollen die Kinder und Jugendlichen nicht mehr singen", meinte der Chorchef, betreffend des Repertoires.

Seinen ersten Einsatz feierte der neue Chor beim Adventskonzert des Kreischorverbandes St. Wendel in der Freisener Kirche St. Remigius und trat zudem bei einer Adventfeier für Menschen mit und ohne Handicap auf. Sein erstes eigenes Konzert wird der Chor am 25. Juni in der St. Remigius-Kirche in Freisen gestalten. Dann wird der Chor mit einem gut einstündigen Programm 15 Lieder darbieten. Mittlerweile kennen die 32 Mädchen und die drei Jungs den Anspruch ihres Chorleiters nur zu gut und seine Leidenschaft und Begeisterung für den Chorgesang Leidenschaft hat sich auf das Ensemble übertragen.

Wer gerne eine Probe beim Freisener Jugendchor besuchen will ist jederzeit willkommen. Informationen bei Chorleiter Rolf Mohr, Telefon: (0 68 51) 47 47, Mobil: (0160) 96 27 06 25.