1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Freisen

Fahrt der Ostertalbahn in den Herbst

Einstieg in Schwarzerden : Fahrt der Ostertalbahn in den Herbst

Die Ostertalbahn wird an den Sonnatgen, 3. und 17. Oktober, wieder durchs Ostertal fahren. Das teilt der Arbeitskreis Ostertalbahn  mit. Allerdings werden die Fahrten nach einem verkürzten Sonderfahrplan und unter diversen Einschränkungen stattfinden.

So wird es im Zug keinen Bistro-Betrieb geben, kalte Getränke können nur vor Abfahrt des Zuges erworben werden. Die Fahrpreise müssen im Voraus bezahlt werden, um den persönlichen Kontakt möglichst einzuschränken.

Auch das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung wird erforderlich sein. Es wird entweder ein Genesenen-Nachweis, ein vollständiger Impfschutz oder ein Negativ-Test, der nicht älter als 24 Stunden ist, benötigt. Allerdings werden die Fahrten nur stattfinden, wenn sich genügend Fahrgäste anmelden. Hiermit soll vermieden werden, dass zusätzliche Verluste eingefahren werden. Die Kosten für die Betriebsstoffe und die Trassenkosten müssen auf jeden Fall gedeckt werden.

Die Fahrkarten müssen unter info-gs@ostertalbahn.de oder  der  Telefonnummer (0 63 84) 79 91 vorab gebucht werden. Anmeldeschluss für den 3. Oktober ist der 30. September, für die Fahrt am 14. Oktober ist es der 10. Oktober. Die Abfahrt der Züge in Schwarzerden erfolgt um 13.15  und 16.15 Uhr. In Ottweiler fahren die Züge um 14.30  und 17.30 Uhr ab. Der Zustieg ist nur in Ottweiler und Schwarzerden möglich. Damit dies auch in den nächsten Jahren möglich ist, brauchen die Betreiber  Helfer, heißt es weiter.