1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Freisen

Edelweiß bietet dem Nachwuchs viele Möglichkeiten

Edelweiß bietet dem Nachwuchs viele Möglichkeiten

Asweiler/Eitzweiler. 27 Auftritte hat der Musikverein Edelweiß Asweiler-Eitzweiler im vergangenen Jahr hinter sich gebracht. Das ging aus dem Tätigkeitsbericht der Schriftführerin Sandra Künzer während der Jahreshauptversammlung hervor

Asweiler/Eitzweiler. 27 Auftritte hat der Musikverein Edelweiß Asweiler-Eitzweiler im vergangenen Jahr hinter sich gebracht. Das ging aus dem Tätigkeitsbericht der Schriftführerin Sandra Künzer während der Jahreshauptversammlung hervor. Höhepunkte waren das Gemeindekonzert in Oberkirchen und die "Kronjuwelen der Blasmusik" in der Bruchwaldhalle Freisen. Auch beim Dorffest waren die "Edelweiß"-Musiker dabei. Zu den zahlreichen Auftritten in der näheren Umgebung kamen auch solche in Wallhausen an der Nahe, in Berglangenbach und in Gimbweiler. Im Mai werden die Musiker bei der Pfingstkirmes in Mosberg-Richweiler dabei sein. Zu Gast sind am 8. Juni auf dem Bassfest in Freisen, auf der Laurentius-Kirmes in Wolfersweiler, auf dem Burgfest im September in Nohfelden und auf dem Oktoberfest des Musikvereins Baltersweiler. Zurzeit hat der Musikverein "Edelweiß" 24 aktive Musiker und 146 passive Mitglieder. Froh ist er darüber, dass sich so viel Nachwuchs eingestellt hat. 22 Jungen und Mädchen machen derzeit eine Ausbildung. Sie reicht von der musikalischen Früherziehung über den Blockflötenunterricht bis zur Instrumentalausbildung. kp

Auf einen BlickDer Vorstand: Vorsitzender ist Frank Seibert, Stellvertreterin Karolin Freytag, Schriftführerin Sandra Künzer, Hauptkassierer Thorsten Hahnenberg, Jugendvertreterin Jennifer Laub, Beisitzer sind Sylvia Eschenbrenner, Bärbel Freytag und Stefan Schug. Dirigent ist Cornel Hahnenberg. kp