1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Freisen

DRK Ortsverein Oberkirchen bietet Einkaufsservice für Risikopatienten an

Für Risikogruppen in Oberkirchen : Mitglieder des Roten Kreuzes bieten Einkaufsservice

Menschen in Quarantäne sowie Risikogruppen dürfen das Angebot nutzen.

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie hat sich der Oberkirchener Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) entschlossen, einen Einkaufservice für die Ortsteile Oberkirchen, Haupersweiler, Schwarzerden und Grügelborn anzubieten. Der DRK-Einkaufservice unterstütze beim Einkauf von notwendigen Lebensmitteln, Hygieneartikeln und Medikamenten. Das hat nun der Ortsvereinsvorsitzende Jannick Litz mitgeteilt.

Demnach ist der kostenlose Einkaufservice ein Angebot für Risikogruppen und Menschen in Quarantäne. „Im Regelfall sollten die betroffenen Menschen mit Verwandten, Freunden und Nachbarn eine Versorgung absprechen. Dies ist jedoch nicht immer möglich“, weiß Litz. Die bestellte Ware soll innerhalb von zwei Werktagen geliefert und bei Lieferung bar bezahlt werden.

Die ehrenamtlichen DRK-Helfer kaufen bei ortsansässigen beziehungsweise sich in der Gemeinde Freisen befindliche Lebensmittelgeschäften und Apotheken ein.

Der Einkaufservice ist montags, mittwochs und freitags, jeweils in der Zeit von 16 bis 18 Uhr erreichbar unter der Telefonnummer (01 57) 37 88 03 22 sowie per E-Mail: einkaufservice@drk-oberkirchen-saar.de.