1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Freisen

Die Strukturen vor Ort erhalten

Die Strukturen vor Ort erhalten

Freisen. Großen Anklang fand vergangenes Wochenende die erste Freisener Vereinsbörse in der örtlichen Bruchwaldhalle. Zu dieser garantiert kursverlust-freien Börse hatte die Arbeitsgruppe "Vereine und Freizeit" des Netzwerks Freisen geladen

Freisen. Großen Anklang fand vergangenes Wochenende die erste Freisener Vereinsbörse in der örtlichen Bruchwaldhalle. Zu dieser garantiert kursverlust-freien Börse hatte die Arbeitsgruppe "Vereine und Freizeit" des Netzwerks Freisen geladen. Unterstützt wurden die Netzwerker, deren Projekt Teil des Modellvorhabens des saarländischen Ministeriums für Umwelt zur Eindämmung des Landwirtschaftsverbrauchs durch innerörtliche Entwicklung (MELanIE) ist, von der Gemeindeverwaltung Freisen. Wer am Sonntagnachmittag vom Foyer der Freisener Bruchwaldhalle aus einen Blick durch die große Glasscheibe hinein in die Halle warf, der sah, dass der Vereinsmarkt bei den Menschen in Freisen auf großes Interesse stieß. Denn vor der Aktionsbühne waren Sitzplätze Mangelware und an den Ständen herrschte rege Betriebsamkeit. Gleich rechts neben dem Eingang hatte das Netzwerk Freisen seinen Stand aufgebaut. Dort erklärten Manfred Becker, Ursula Schäfer sowie Katharina Schuld Sinn und Zweck von Netzwerk und Börse: "Das Netzwerk ist ein Werkzeug, mit dem wir in der Gemeinde auf den demographischen Wandel reagieren wollen. Es soll uns helfen, die Strukturen vor Ort auch zukünftig zu erhalten", sagte Becker von der Arbeitsgruppe "Jung und Alt". Zum Erhalt der innerörtlichen Strukturen diene in diesem Zusammenhang auch die Börse, denn die oft über Jahrzehnte gewachsenen Vereine seien in Zukunft vielleicht wichtiger denn je, um die verschiedenen Generationen innerhalb der Gemeinde zusammenzubringen. Wie wichtig gute Jugendarbeit ist, weiß beispielsweise Peter Klos vom Fotoclub Tele Freisen: "Wir haben bereits zwei Jugendgruppen, und wir wollen auch hier Werbung für uns machen. Vielleicht können wir ja bei dem einen oder anderen Interesse an unserem Hobby wecken." Viele Jugendliche nahmen das Angebot des Fotoclubs an, machten draußen Fotos und bearbeiteten diese an den Computern in der Halle. "Dann drucken wir die Fotos aus, schneiden sie zurecht und machen daraus Ansteck-Buttons", erläuterte Klos, was am Stand des Fotoclubs vonstatten ging. Während dessen stellten die Volleyballerinnen des SSC Freisen auf Aktionsbühne ihren Sport vor. Interessant war auch der Messe-Stand der Schützenvereine aus Reitscheid und Eitzweiler, denn hier konnten Jugendliche zwischen sechs und zwölf Jahren zur Probe schießen. "Aber nicht mit echten Kugeln", beruhigte Rüdiger Becker, "sondern das Gewehr sendet vorne einen Lichtstrahl aus, und wenn der Schütze trifft, geht ein grünes Lämpchen an." Wer vom vielen Schießen müde wurde, konnte sich am Stand nebenan stärken. Dort, bei den Landfrauen Asweiler-Eitzweiler, gab es unter anderem leckere "Grieweschmeere", also mit Griebenschmalz geschmierte Brotscheiben. Wem der Sinn eher nach Süßem stand, war vielleicht bei den Imkern aus Freisen an der richtigen Adresse. Denn hier gab es nicht nur Zentrifugen, Bienenstöcke und allerlei sonstiges Werkzeug zu bestaunen, auch Honig boten die Immenfreunde feil. Noch vieles mehr gab es in der Freisener Bruchwaldhalle zu sehen, zu testen, zu essen und zu trinken. Und Peter Klos vom Fotoclub dürfte nicht der einzige gewesen sein, der fand, "dass man so etwas ruhig regelmäßig alle zwei Jahre machen könnte". tog

Auf einen BlickBei der Vereinsbörse machten mit: DRK Freisen und Oberkirchen, Fotoclub Tele Freisen, Frauengymnastikgruppe Oberkirchen, Freunde der Partnerschaft Mutzig, Handarbeitsclub, Heimat- und Verkehrsverein Oberkirchen und Eitzweiler, Imkerverein Freisen, Judo-Club Grügelborn, Junge Union Freisen, Karnevalverein Freisen, Landfrauenverein Asweiler-Eitzweiler, Landfrauenverein Mitras Schwarzerden, MGV Freisen, Musikverein Freisen, Naturschutzverein Freisen, Obst- und Gartenbauverein Oberkirchen, Schützenverein Reitscheid und Eitzweiler, SSC Freisen, Tanzgruppe Eitzweiler, THW, Treffpunkt Freisen, VdK Oberkirchen, VHS und Musikschule, Netzwerk Freisen. tog