1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Freisen

Der Vorstand der Awo Asweiler-Eitzweiler bleibt derselbe

Neues Mitglied begrüßt : Gelzleichter bleibt an Spitze des Ortsvereins

Die Spitze des Ortsvereins Asweiler-Eitzweiler der Arbeiterwohlfahrt (Awo) bleibt unverändert. Das ist das Ergebnis der Generalversammlung. Heidemarie Gelzleichter wurde einstimmig als Vorsitzende und Sabine Linn als ihre Stellvertreterin bestätigt.

Gelzleichter, ist wie sie sagt, seit 1979 Mitglied der Awo, mehr als 20 Jahre im Ortsvereinsvorstand und seit 2004 Vorsitzende des Ortsvereins. Anke Hirth bleibt Schriftführerin und Marianne Zeyer Kassiererin. Rosemarie Linn, Gertrud Linn und Gerd Gelzleichter sind die Beisitzer. Zu Kassenprüfern wurden Ernst Linn und Iris Seibert gewählt.

Der Geschäftsbericht verwies etwa auf die Kaffeenachmittage in Asweiler und Eitzweiler sowie auf die Mitgestaltung der Kinderfreizeit des Awo-Kreisverbandes. „Der Awo-Ortsverein Asweiler-Eitzweiler ist ein fester Bestandteil im kulturellen und sozialen Leben in den beiden Orten“, lobte der Eitzweiler Ortsvorsteher Gerald Linn, auch stellvertretender Awo-Kreisvorsitzender. Marlene Weinmann verabschiedete sich in der Versammlung als Awo-Kreisvorsitzende. Sie tritt, wie sie sagte, nach zwölf Jahren im Amt bei den Wahlen im April nicht mehr an. In der Versammlung der Awo Asweiler-Eitzweiler wurde Marietta Scheib aus Furschweiler als neues Mitglied begrüßt. Auch wurden die Delegierten zu den einzelnen Konferenzen gewählt.