Einsatz in Grügelborn : Dachstuhlbrand - zwei Häuser betroffen

Nach einem einsatzreichen Wochenende ging es für die Einsatzkräfte der Feuerwehr in der Nacht auf Montag nahtlos weiter. Es ging nach Grügelborn.

In der Nacht auf Montag sind Feuerwehrleute nach Grügelborn ausgerückt. Wie Dirk Schäfer, Brandinspekteur im Landkreis St. Wendel auf SZ-Nachfrage berichtet, eilten seine Kollegen zu einem Dachstuhlbrand in der Lindenbornstraße. Gleich zwei Häuser waren betroffen.

Vier Erwachsene und ein Kleinkind wurden gerettet. „Der stellvertretende Wehrführer wohnt zwei Häuser weiter und hat die Menschen aus den Häusern geholt“, berichtet Schäfer.

Für die Feuerwehren im Landkreis St. Wendel sei es ein arbeitsreiches Wochenende gewesen. Gleich mehrere Einsätze gab es, der Schwerpunkt lag in der Gemeinde Freisen.

< ausführlicher Bericht folgt