Burgfrühling auf Burg Lichtenberg

Den Frühling begrüßen : Die kleinste Trompete und die größte Tuba

Burgfrühling steigt wieder auf der Burg Lichtenberg bei Kusel. Es gibt Kunst und Musik.

Zum fünften Mal lädt die Burg Lichtenberg bei Kusel wieder zum Burgfrühling. Am kommenden Sonntag, 19. Mai, erwartet die Besucher ein Programm mit Blumen- und Kräutermarkt, Sonderausstellungen in den Museen, Mitmachstationen für Kinder, Musikdarbietungen, Wanderungen und Führungen. Die Museen auf Burg Lichtenberg begehen zeitgleich den „Internationalen Museumstag“.

Musiker werden nach Angaben der Kreisverwaltung die kleinste Trompete und die größte Tuba der Welt zum Klingen bringen. In der Jugendherberge wird eine Kunstausstellung der Familie Denzer zu sehen sein. Kinder können sich mit Fossil- und Edelsteinpräparationen beschäftigen, die Sonne beobachten, sich schminken lassen und Spaß haben mit kunterbunten Luftballons. Führungen über die Burg, durch die Museen (in deutscher und englischer Sprache), die Jugendherberge und den Kräutergarten, eine geologische Exkursion „Rund um Burg Lichtenberg“ sowie eine Wildkräuterwanderung runden das Angebot ab.

Der Burgfrühling öffnet am kommenden Sonntag in der Zeit von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

www.burglichtenberg-pfalz.de