Kirmes: Buntes Kirmestreiben bei der Quetschekerb

Kirmes : Buntes Kirmestreiben bei der Quetschekerb

Ab Samstag laden die Straußjugend und die Interessengemeinschaft Asweiler Vereine zum zünftigen Feiern ein.

Asweiler feiert am Wochenende seine Quetschekerb. Dazu laden die Straußjugend und die Interessengemeinschaft Asweiler Vereine ein. Die Kirmes auf dem Dorfplatz beginnt am Samstag, 23. September, um 16 Uhr mit einer Party „von Abba bis Zappa“ mit DJ T.A.S.. Der Eintritt ist frei. Zum Kirmespiel empfängt der SV Asweiler-Eitzweiler bereits am Samstag den FC Freisen II (16 Uhr). Am Kirmessonntag, 24. September, findet um 10 Uhr ein evangelischer Gottesdienst im Gemeindehaus statt mit anschließendem musikalischen Frühschoppen. Die Straußjugend wird gegen 17 Uhr die Kerwereed verlesen. Am Montag, 25. September, geht es ab 11 Uhr mit einem Frühschoppen weiter. Der Musikverein Edelweiß Asweiler-Eitzweiler und Jürgen werden unterhalten.  Gegen Abend wird dann die Kirmes traditionsgemäß beerdigt. „Mitglieder der Interessengemeinschaft Asweiler Vereine werden im Dorf erfragen, wer einen Dienst bei unserer Kirmes verrichten kann“, kündigt Frank Seibert an. „Ohne viele Helfer kann eine solche Veranstaltung in unserem kleinen Ort nicht gestemmt werden. Geben Sie sich einen Ruck, helfen Sie und tragen Sie zum Gelingen der Kirmes bei“, appelliert Seibert an seine Mitbürger. Der Erlös gehe wie seit vielen Jahren in die dörfliche Infrastruktur. So sollen laut Seibert das Dorfgemeinschaftshaus und der Unterstand auf dem Dorfplatz aufgerüstet und weiteres Geschirr angeschafft werden, das jedem Asweiler Bürger beziehungsweise Verein für seine Zwecke nützt und nutzen kann.

Mehr von Saarbrücker Zeitung