1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Freisen

Bürgermeister aufs Korn genommen

Bürgermeister aufs Korn genommen

Grügelborn. Ein furioses Programm mit schwungvollen Tänzen, originellen Büttenreden und Sketchen voller Witz und Esprit strapazierte die Lachmuskeln der weiblichen Narren auf der Frauenkappensitzung in der Grügelborner Mehrzweckhalle, die von der katholischen Frauengemeinschaft und dem Pfarrgemeinderat passend zum Fetten Donnerstag in die Faschingszeit eingebunden wurde

Grügelborn. Ein furioses Programm mit schwungvollen Tänzen, originellen Büttenreden und Sketchen voller Witz und Esprit strapazierte die Lachmuskeln der weiblichen Narren auf der Frauenkappensitzung in der Grügelborner Mehrzweckhalle, die von der katholischen Frauengemeinschaft und dem Pfarrgemeinderat passend zum Fetten Donnerstag in die Faschingszeit eingebunden wurde. Dass auch kräftig gesungen und geschunkelt wurde, dafür sorgte Werner Baltes mit seinen Fastnachtsliedern.Pastoren in der Bütt Obwohl an diesem Abend die Frauen das Sagen hatten, waren einige männliche Gecken in die Narrhalla gekommen. Unter ihnen waren auch zwei Pastoren, die inzwischen im Freisener Land nicht nur als Priester, sondern auch als Büttenredner bekannt sind: Pastor Winfried Moosmann und Pastor Hanno Schmitt. Katja Gierend führte durch das Unterhaltungsprogramm, in das auch Liane Bonenberger als Vorsitzende des Pfarrgemeinderats temperamentvoll eingebunden war. Als erste Büttenrednerin trat Pfarrsekretärin Babette (Roswitha Fuhr) auf die Bühne und machte ihrem Namen alle Ehre, babbelte sie doch lustige Geschichten aus der Pfarrei aus. Pastor Schmitt ging auch in die gemischte Sauna, da ihn ein paar Evangelische darin nicht störten. Die Kirschen im Pfarrhausgarten wurden von Buben "gestranzt". Um dem abzuhelfen, stellte der Pastor ein Schild auf: "Gott sieht alles." Und die Buben tauschten das Schild aus: "Aber er petzt nicht." Dass sich auch Sprachexperten bei Fremdwörtern verhaspeln können, zeigten Georgette Backes und Claudia Alles. Sie verwechselten Pädagogen mit Orthopäden, Orthografen mit Fotografen, Grammatiker mit Dramatiker. Und auf das Parkett wurde fälschlicherweise kreuz und quer ein Quartett auf den Boden gelegt. Liebevoll auf die Schippe genommen wurde Bürgermeister Wolfgang Alles, der mit seiner Frau Doris beim Shopping in der Dessousabteilung eines Kaufhauses war. Die neueste Kollektion von erotischen Négligés, Slips, Strings und Mini BHs verführten wohl den Bürgermeister derart, dass er sich im "Labyrinth der Träume" verirrte. Und Doris suchte ihn, hatte er sich doch hinter einem Nachthemd versteckt. Schließlich machte die Kassiererin die Durchsage: "Der kleine, grauhaarige Wolfgang hat sich in unserer Damenunterwäsche-Abteilung verirrt. Er ist 56 Jahre alt und möchte jetzt an der Kasse im Ladies World aus dem Dessousparadies abgeholt werden." Winfried Moosmann, als Pastor im Ruhestand liebevoll Bruder Winfried genannt, sprach in seiner Büttenrede seinem Kollegen Hanno Schmitt ein großes Lob aus, sei er doch inzwischen schon im Vatikan bekannt. Zudem sei Pastor Hanno Schmitt "fürwahr ein toller Mann, den man nur bewundern kann - und der Weihrauch hats ihm angetan. Denn willst du froh und glücklich sein, atme Hannos Weihrauch ein. Im Weihrauchnebel man erblickt, Pastor Hanno ganz entzückt." Liane Bonenberger und Irmi Kniespeck erzählten ihre Erlebnisse auf einer Pilgerschifffahrt nach Rom. Auf Deck waren auch zwei fromme Papageien mit Namen Peter und Paul, die den ganzen Tag in der Bibel lasen. Einen anderen Papagei, das Freudenmädchen Lora, wollten sie bekehren, was natürlich nicht klappte. Ein trotteliger Mann (Annette Altmeyer) war krank und ging mit seiner resoluten Frau (Blandine Fuchs) zum Arzt (Georgette Backes). Der Arzt erkannte gleich die "Krankheit" und verschrieb ihm ein Rezept mit dem Medikament "eine andere Frau". kp

Auf einen BlickDie Akteure: Moderation: Katja Gierend; Pfarrsekretärin: Roswitha Fuhr; Fremdwörter-Sketch: Georgette Backes und Claudia Alles; Märchen Aschenputtel: Anja Hegi, Sandra Seibert, Liane Bonenberger, Claudia Alles, Edna Buschauer; Kaffeefahrt mit den Sängerinnen vom Grügelborner Singkreis: Erika Morsch, Annette Altmeyer, Irmtrud Ohliger, Katharina Werkle, Cornelia Albrecht, Margret Gerhart, Ursula Biehl; Shopping im Kaufhaus: Anja Hegi ; Männerballett mit Bauchtanz aus Baltersweiler; Regenwürmer: Susi Theobald, Blandine Fuchs, Edna Buschauer, Claudia Alles; Büttenrede " Weihrauch und Messgewand": Pastor Winfried Moosmann; Showtanz der Tanzgarde des SV Grügelborn: Lena Weigerding, Jessica Groß, Jessica Theobald, Rebecca Theobald, Kathrin Ring, Luisa Seibert, Nadja Schreier, Iris Dörrenbecher, Alexandra Ernst, Petra Schnur, Astrid Kniespeck, Rebecca Rein; Sketch "das Ei": Anja Hegi und Sandra Seibert; Mutter und Tochter: Susi und Jessica Theobald; Kät und Bäb: Sigrid Scherschel und Katja Gierend; Busentanz: Anja Hegi, Sandra Seibert, Susi und Jessica Theobald, Liane Bonenberger, Blandine Fuchs; Arztbesuch: Georgette Backes, Annette Altmeyer, Blandine Fuchs; Schifffahrt nach Rom: Liane Bonenberger und Irmi Kniespeck; Hitparade mit DJ Ötzi (Sigrid Scherschel) , Karel Gott (Susi Theobald und Sandra Seibert), Gus Bachus (Annette Altmeyer, Liane Bonenberger, Blandine Fuchs, Anja Hegi und Katja Gierend). kp