Bühne frei für Musik, Tanz und Comedy

Bühne frei für Musik, Tanz und Comedy

Freisen. Zum Abschluss der mittlerweile 21. Frauenkulturtage des Landkreises St. Wendel hieß es am vergangenen Freitag "Bühne frei! - Frauen des Landkreises stellen sich vor". Frauengruppen und auch Einzelakteurinnen aus den Kreisgemeinden präsentierten mehrere Stunden lang in der Bruchwaldhalle in Freisen ein abwechslungsreiches Programm mit Sketchen, Tänzen, Musik und Gesang

Freisen. Zum Abschluss der mittlerweile 21. Frauenkulturtage des Landkreises St. Wendel hieß es am vergangenen Freitag "Bühne frei! - Frauen des Landkreises stellen sich vor". Frauengruppen und auch Einzelakteurinnen aus den Kreisgemeinden präsentierten mehrere Stunden lang in der Bruchwaldhalle in Freisen ein abwechslungsreiches Programm mit Sketchen, Tänzen, Musik und Gesang. Den Anfang machte die 20-jährige Anna-Lena Hohneck, die mit dem Lied "Ein schöner Tag" gleich das Eis brach. Sketche zum MitlachenIhrer Performance folgten noch weitere Auftritte, die das Publikum in Atem hielten und nicht selten dessen Lachmuskeln stark beanspruchten. So auch der Sketch von Christina Schönecker und Evi Färber. Seit über zwölf Jahren stehen die beiden Frauen der Kfd St. Anna auf der Bühne und sind mittlerweile eine beliebte Institution der Frauenkulturtage geworden. Ihre Figuren Waltraud und Mariechen fanden großen Anklang bei den Besuchern. Aber auch andere Einlagen, wie zum Beispiel der Anstandsunterricht à la Loriot, gespielt von Hanna Schmitt, sorgten für gute Stimmung. Natürlich gab es bei der Abschlussveranstaltung der Frauenkulturtage auch etwas für die Ohren. Hier beeindruckten unter anderem Andrea Reichhart und Kai Sommer mit gefühlvollen Jazz-Songs oder auch die Saxophonistin Julia Brunetti, die die Stücke "Oye Mi Canto" und "Lily was here" vortrug, überzeugte das Publikum. Ein wahrer AugenschmausFür die Augen boten verschiedene Tanzgruppen ein abwechslungsreiches Programm. So konnten die Zuschauer den Gardetanz des Mariechen-Tanzpaares des Teams Karneval Marpingen bestaunen oder auch die Jazztanzgruppe des Kneippvereins St. Wendel, die eine Nummer à la Blues Brothers vorführten. Ebenfalls mit dabei waren die Tanzgruppe Dosados mit einem Seemannsmedley, die Jugendschautanzgruppe KG "Lach mit" Theley und sogar die "Blue Men Group"- allerdings die der Kfd Urweiler. Top Act des Abends war die Gruppe 2 Trux, die mit Akrobatik und Comedy für gute Stimmung sorgte. Moderiert wurde "Bühne frei!" von Petra Hafner, diecharmant und witzig durch das Programm führte. Der Abend galt als Abschlussveranstaltung der Frauenkulturtage, die auch in diesem Jahr ein voller Erfolg gewesen seien, so die Frauenbeauftragte Ursula Weiland. Jedes Jahr organisiert der Landkreis Tanzveranstaltungen, ein Frühstück, Lesungen und besondere Filme, die extra für Frauen im Neuen Theater gezeigt werden. Die Events der Abschlussveranstaltung lassen einige Frauen in gespannter Erwartung auf das kommende Jahr zurück.

Auf einen BlickDie Akteure von "Bühne frei!": Anna-Lena Hohneck, Jazztanzgruppe Kneippverein St. Wendel, Christina Schönecker und Evi Färber (Kfd St. Anna), Team Karneval Marpingen, Andrea Reichhart und Kai Sommer, Kneippverein St. Wendel, Hanna Schmitt (Kfd Urweiler), Tanzgruppe DOSADOS (FG Hofeld-Mauschbach), 2 Trux, Jugendschautanzgruppe KG "Lach mit" Theley, Hilde Kasper und Conny Barth (Kfg Primstal), Julia Brunetti, Kfd Urweiler, Anke Schütz, Klaudia Scholl und Dorothee Henkes, Christine Hoff. sick

Mehr von Saarbrücker Zeitung