Brennendes Auto auf Mitfahrerparkplatz bei Freisen

Einsatz in Freisen : Einsatzkräfte löschen Feuer im Innenraum eines Mazdas

Der Wagen war auf einem Mitfahrerparkplatz an der A 62 abgestellt, in der Nähe eines anderen Autos. Durch rasches Eingreifen blieb letzteres verschont.

Früher Einsatz am Mittwochmorgen für die Feuerwehrleute in Freisen. Wie Kreisbrandinspekteur Dirk Schäfer berichtet, schrillten die Melder seiner Kollegen gegen 5 Uhr los. Es ging zu einem brennenden Fahrzeug, das auf dem Mitfahrerparkplatz an der A 62 in Richtung Baumholder abgestellt war.

„Nach wenigen Minuten waren die ersten Einsatzkräfte an der gemeldeten Brandstelle“, berichtet Schäfer. Dort stellten sie fest, dass es im Innenraum eines Mazdas brannte. Der Rauch drang durch die Fahrzeugöffnungen bereits nach außen. In unmittelbarer Nähe parkte ein Renault. Noch war der Wagen unversehrt und dabei blieb es auch – dank des frühzeitigen Entdeckens des Brandes, wie Schäfer anmerkt. So sei auch ein weiterer, größerer Schaden verhindert worden.

Die Feuerwehrleute verschafften sich rasch Zugang zum Fahrzeuginneren des Mazdas und löschten die Flammen. Über Brandursache und Schadenshöhe konnte der Brandinspekteur keine Angaben machen. Verletzt worden sei niemand. Der Einsatz der Feuerwehr war nach rund einer Stunde beendet.

Im Einsatz waren: Löschbezirk Freisen sowie die Polizei.