Blasmusik mit einer Prise Jazz

Freisen. Das Festival "Kronjuwelen der Blasmusik" findet Freitag bis Sonntag, 16. bis 18. Oktober, in Freisen statt. Zur vierten Auflage hebt die Freisener Bruchwaldhalle gleich drei Tage ab - auf der diesjährigen Reise jedoch mit einem Abstecher in eine neue Klangwelt

Freisen. Das Festival "Kronjuwelen der Blasmusik" findet Freitag bis Sonntag, 16. bis 18. Oktober, in Freisen statt. Zur vierten Auflage hebt die Freisener Bruchwaldhalle gleich drei Tage ab - auf der diesjährigen Reise jedoch mit einem Abstecher in eine neue Klangwelt. Denn gleich am Freitag startet die diesjährige Auflage mit einer Mischung aus klassischer Bläsertradition und verschiedenen Formen des Jazz. Dafür konnten die beiden Musikvereine aus Asweiler und Wolfersweiler die salzburgerische Bläserformation Juvavum Brass und den Jazzstar an der Trompete James Morrison ins Saarland holen. Der Australier Morrison zählt zu den herausragendsten Persönlichkeiten des Jazz, insbesondere an seinem Hauptinstrument der Trompete. Ob in der Royal Albert Hall in London, im Salzburger Festspielhaus, für Bill Clinton oder Queen Elizabeth II, ob mit Dizzy Gillespie oder Maynard Ferguson, "das Genie", wie Ihn Ray Charles nannte, ist auf allen Bühnen der Welt mit den unterschiedlichsten Musikern zu Hause. Ab Samstag spielen dann wie gewohnt die Kronjuwelen der Blasmusik mährische und böhmische Blasmusik vom Feinsten. "Viera Blech" aus Kössen in Tirol wird den Startschuss geben. Michael Klostermann und seine Musikanten setzen den böhmischen Schwerpunkt, bevor die junge burgenländer Formation, die Blech und Brass Banda, mährische Blasmusik zum Besten geben wird. Bereits 2007 überzeugte die junge Blaskapelle. Am Sonntag wird dann die saarländische Blaskapelle "Mährische Freunde" den Tag eröffnen. Die flotten Bergsteiger aus dem Süden Deutschlands folgen am Mittag. Eine Formation vieler junger Militärmusiker, die sich der böhmischen und mährischen Blasmusik verschrieben hat. Am Nachmittag folgt dann die größte Formation des Wochenendes: die Hergolshäuser Musikanten unter der Leitung von Rudi Fischer, die mit vielen eigenen Kompositionen und Spielwitz das Publikum zu unterhalten wissen. Den Abschluss der musikalischen Reise übernimmt fast schon traditionell Vlado Kumpan mit seinen Musikanten. 13 Musikanten wollen dann für einen grandiosen Abschluss des Festivals sorgen. redKartenvorverkauf über www.kronjuwelenderblasmusik.de und: Frank Seibert (06857) 6520, Kosmetikstudio Karin Hahnenberg 068571669, Bierstrasse Freisen, Gemeinde Freisen und www.ticket-regional.de