1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Freisen

Wettbewerb: Ausgezeichnete Nachwuchs-Künstler

Wettbewerb : Ausgezeichnete Nachwuchs-Künstler

() „Erfindungen verändern unser Leben.“ Unter diesem Motto haben im Landkreis St. Wendel rund 750 Kinder und Jugendliche beim 48. Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“ ihre Mal- und Kreativarbeiten bei der Volksbank eingereicht.

Nun wurden im Naturwildpark in Freisen die Preise überreicht. Diese Aufgabe übernahm Marketingleiter Mike Recktenwald, der die Sieger in den verschiedenen Altersgruppen und Klassenstufen auszeichnete. „Wir freuen uns sehr, dass sich wieder so viele Schulen, Kinder und Jugendliche am diesjährigen Kreativ-Wettbewerb beteiligt habe“, sagte Recktenwald. Mit den eingereichten Arbeiten hätten die Kinder nicht nur Talent und Kreativität bewiesen, sondern das Wettbewerbsthema „Erfindungen“ auch mit wie viel Witz und Ideenreichtum gestalterisch umgesetzt. 

Die auf Ortsebene prämierten Bilder nahmen automatisch auch am Landeswettbewerb teil. Insgesamt 3165 Mal-Arbeiten wurden im Saarland über die Volksbanken eingereicht. In der Altersgruppe eins (erstes und zweites Schuljahr) erreichte Valentin Muller von der Grundschule Theley mit seinem Bild „Die Maschine, die alles groß oder klein machen kann“ den dritten Platz. In der Altersgruppe zwei (drittes und viertes Schuljahr) fuhr Hanna Quast von der Grundschule Nonnweiler mit ihrem Bild „Erfindung Phantasiewelt“ sogar den Landessieg ein.

Seit 48 Jahren veranstalten Genossenschaftsbanken aus Deutschland, Finnland, Frankreich, Italien, Luxemburg, Österreich und der Schweiz  jährlichen den Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“. Ziel ist, Kinder und Jugendliche zur Auseinandersetzung mit aktuellen, gesellschaftlich relevanten Themen aus ihrer Lebenswelt anzuregen. Am 1. Oktober 2018 startet die nächste Wettbewerbsrunde. Thema: Musik bewegt.