Affe flüchtet aus Naturwildpark und stolziert durch Freisen

Affe flüchtet aus Naturwildpark und stolziert durch Freisen

Bizarr: Ein Affe stromert zurzeit in Freisen umher. Immer wieder melden sich Bewohner bei der Polizei , die den kleinen Berberaffen gesehen haben wollen. Zuletzt saß er demzufolge auf einem Balkon, berichtet die Polizei .Seit 21. Februar schon erkundet das Tier den Ort.

Wegen eines defekten Elektrozaunes waren zwei Affen aus dem Freisener Naturwildpark ausgebüxt; einer ist mittlerweile wieder eingefangen. Der andere erkundet weiterhin die Umgebung. Das Tier lasse sich nach Ermittlerangaben nur schwer einfangen. Aber sie beruhigen: Von ihm gehe keine Gefahr aus.