1. Saarland
  2. St. Wendel

Freisen weist Lockweiler in die Schranken

Freisen weist Lockweiler in die Schranken

Freisen. Die Volleyball-Frauen des SSC Freisen sind in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar zu einem souveränen 3:0-Heimerfolg gegen den abstiegsbedrohten TV Lockweiler gekommen. Im ersten Satz führte der SSC in der Bruchwaldhalle Freisen schnell mit 21:10. Danach ließ das Team um Trainerin Brigitte Schumacher ein wenig die Zügel schleifen

Freisen. Die Volleyball-Frauen des SSC Freisen sind in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar zu einem souveränen 3:0-Heimerfolg gegen den abstiegsbedrohten TV Lockweiler gekommen. Im ersten Satz führte der SSC in der Bruchwaldhalle Freisen schnell mit 21:10. Danach ließ das Team um Trainerin Brigitte Schumacher ein wenig die Zügel schleifen. Lockweiler kam noch einmal heran, dennoch sicherte sich Freisen den ersten Durchgang mit 25:22. Der zweite Satz ging mit 25:16 an die Gastgeber. Auch im dritten Satz hatte der SSC wenig Probleme. 25:16 hieß es am Ende. "Unser Sieg war zu keinem Zeitpunkt gefährdet", freute sich SSC-Trainerin Schumacher. "Vor allem unsere Angreiferinnen Naike Barthold, Doreen Werth und Doris Schumacher haben gut gepunktet." In der Tabelle liegt Freisen nach dem Heim-Dreier mit 12:12 Punkten auf dem fünften Platz von zehn Teams. Am Samstag ist der SSC um 19 Uhr beim Vierten TV Saarwellingen (14:8 Zähler) zu Gast. "Das Hinspiel haben wir zwar deutlich mit 3:0 gewonnen, dennoch müssen wir aufpassen. Saarwellingen ist eine sehr erfahrene Mannschaft", so Schumacher. sem