1. Saarland
  2. St. Wendel

Frauengemeinschaft spendet für Renovierung der Sitzerather Kirche

Frauengemeinschaft spendet für Renovierung der Sitzerather Kirche

Sitzerath. Die katholische Frauengemeinschaft Sitzerath spendet den Erlös der letzten Weihnachtsmärkte für die Sitzerather Kirche, insgesamt 2240 Euro. Aus dem Erlös des Weihnachtsmarktes 2010 ergab sich ein Betrag von 1000 Euro. Dieser wurde von zwei Mitgliedern um 40 Euro erhöht. Auf Wunsch der Frauengemeinschaft soll diese Spende für die neue Heizungsanlage verwandt werden

Sitzerath. Die katholische Frauengemeinschaft Sitzerath spendet den Erlös der letzten Weihnachtsmärkte für die Sitzerather Kirche, insgesamt 2240 Euro. Aus dem Erlös des Weihnachtsmarktes 2010 ergab sich ein Betrag von 1000 Euro. Dieser wurde von zwei Mitgliedern um 40 Euro erhöht. Auf Wunsch der Frauengemeinschaft soll diese Spende für die neue Heizungsanlage verwandt werden. Damit ist aber die Spendenbereitschaft nicht erschöpft. So wurde auch der Gesamterlös aus 2009 in Höhe von 1000 Euro für die anstehende Kaminsanierung gegeben und aus 2008 ein Teilerlös von 200 Euro zur Renovierung des Vordachs der Kirche zu Verfügung gestellt.An den Weihnachtsmärkten wurde in der Benkelberghalle in weihnachtlicher Atmosphäre Kaffee und selbst gebackener Kuchen angeboten. Handarbeitlich angefertigter Modeschmuck fand einen guten Absatz. Selbst gebackene Plätzchen, Stollen, Marmelade und Adventsdeko wurden in der Weihnachtsbude im Außenbereich angeboten.

Im vergangen Jahr fand die Wallfahrt ins Kloster Machern statt. Im Mai 2010 wurde erstmals ein Muttertagsgottesdienst gefeiert. Das Pfarrfest der Kirchengemeinde wird ebenso unterstützt wie die Ausrichtung des Seniorentages der Gemeinde. Zur Elisabethfeier im November lädt die Gemeinschaft die Mitglieder ein, um ein paar unterhaltsame Stunden zu verbringen.

Alle zwei Jahre findet in der "Fasendzeit" ein Bunter Abend nur für Frauen statt. In der Fastenzeit gestaltet die Gemeinschaft den Einkehrtag und den Weltgebetstag der Pfarreiengemeinschaft Nonnweiler. In der Adventszeit werden die alten und kranken Mitglieder von Vorstandsmitgliedern besucht und beschenkt. Gleiches gilt an Jubiläen und runden Geburtstagen. Aktuell hat die Frauengemeinschaft 155 Mitglieder. red