Frauen lernen beim Ju-Jutsu-Verein Selbstverteidigung

St. Wendel. Einen Selbstverteidigungskurs für Frauen gab es im Rahmen des Mit-Sicherheit-Stark-Projektes des Ju-Jutsu-Vereins St. Wendel. Seit Jahren bietet der Verein einen solchen Kurs an. Das Angebot wurde dieses Jahr von 20 sehr engagierten Teilnehmerinnen im Alter von 13 bis über 50 genutzt

St. Wendel. Einen Selbstverteidigungskurs für Frauen gab es im Rahmen des Mit-Sicherheit-Stark-Projektes des Ju-Jutsu-Vereins St. Wendel. Seit Jahren bietet der Verein einen solchen Kurs an. Das Angebot wurde dieses Jahr von 20 sehr engagierten Teilnehmerinnen im Alter von 13 bis über 50 genutzt.In zwölf Kurseinheiten vermittelten ihnen die Trainer Teams des Ju-Jutsu Techniken, mit denen sie bedrohliche Situationen vermeiden oder meistern können. Dabei lernten die Teilnehmerinnen zunächst sich selber und die Situation einzuschätzen und dann entsprechend zu reagieren. Nicht jede unbekannte Situation ist eine Bedrohung und nicht jedes bekannte Umfeld gefahrlos. Dies richtig einzuschätzen, war ein zentrales Thema des Kurses. Desweiteren lernten die Frauen im Ernstfall ihre Stimme und zufällig vorhandene Hilfsmittel wie Tasche, Schirm oder Schlüssel einzusetzen und natürlich auch effektive, leicht erlernbare Techniken, um sich auch massiv körperlich zur Wehr setzen zu können. Zum Abschluss wurde den Teilnehmerinnen die Möglichkeit geboten, einen Stressparcours zu bewältigen. Im Laufe des Parcours hatten die Frauen Gelegenheit, das im Kurs Erlernte anzuwenden. Die Helfer, die sich als Angreifer zur Verfügung gestellt hatten, mussten einiges einstecken, was aber Sinn und Zweck der Übung war. red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort