1. Saarland
  2. St. Wendel

Flinke Finger im Hospital: Das Jugendgitarrenorchester gastiert

Flinke Finger im Hospital: Das Jugendgitarrenorchester gastiert

St. Wendel. Arrangements aus Rock- und Popmusik gibt es am Sonntag, 30. Januar, 16 Uhr, in der Kapelle des Hospitals in St. Wendel mit dem Jugendgitarrenorchester Flinke Finger. Solisten sind Elena und Tabitha Reinhardt, die Leitung hat Peter Knerner

St. Wendel. Arrangements aus Rock- und Popmusik gibt es am Sonntag, 30. Januar, 16 Uhr, in der Kapelle des Hospitals in St. Wendel mit dem Jugendgitarrenorchester Flinke Finger. Solisten sind Elena und Tabitha Reinhardt, die Leitung hat Peter Knerner. Die Konzertbesucher erleben spanisch und südamerikanisch geprägte Musik und Arrangements aus den Bereichen Rock und Pop mit Songs von Michael Jackson, Eric Clapton und Led Zeppelin.

Schulkooperationen

Das Jugendgitarrenorchester Flinke Finger ist durch Schulkooperationen entstanden. Seit etwa zehn Jahren bietet Diplom-Musiklehrer Peter Knerner musikalische Angebote in Schulen, um Kinder und Jugendliche für das Musizieren zu begeistern. Im Jahre 2004 gründete Peter Knerner die Flinken Finger und schloss sich dem Bund für Zupf- und Volksmusik (BZVS) an. Begonnen hat die Nachwuchsarbeit in St. Wendel und Ottweiler. Aktuell musizieren drei Orchester unter der Leitung von Peter Knerner regelmäßig in St. Wendel und Ottweiler: das Jugendorchester Flinke Finger, das Kinderorchester Flotte Saiten und das Jugend- und Erwachsenenensemble Saitenzeit. Somit sind alle musizierenden Altersgruppen angesprochen.

Gern genutzte Angebote

Trotz finanzieller Förderung sind immer wieder Gelder beispielsweise für Proberäume, besondere Veranstaltungen, Mieten und Honorare, Instrumente und Noten notwendig. Hier sind die Orchester und Musiziergruppen immer wieder auf Kooperationspartner angewiesen. Im siebten Bestehungsjahr hat sich das Niveau der Orchester stark verbessert. Trotz vieler schulischen Belastungen und anderer Freizeitaktivitäten der Schüler werden die Freizeitangebote des Orchesters gerne genutzt. So fanden in den vergangenen sieben Jahren 13 Freizeiten in Landesakademie und Jugendherbergen statt. Ziel für das siebte Jahr wäre einmal im Monat eine Aktion, ein Konzert, eine Freizeit oder ein Projekt. red