1. Saarland
  2. St. Wendel

Finanzielle Hilfe für Familien mit Problemen herbeigezaubert

Finanzielle Hilfe für Familien mit Problemen herbeigezaubert

St. Wendel. Das Projekt "Ufer" des Kinderschutzbundes Landesverband Saarland unterstützt in den Landkreisen St. Wendel und Saarlouis Familien mit Kindern bis zu sechs Jahren, die sich in einer belastendes Situation befinden

St. Wendel. Das Projekt "Ufer" des Kinderschutzbundes Landesverband Saarland unterstützt in den Landkreisen St. Wendel und Saarlouis Familien mit Kindern bis zu sechs Jahren, die sich in einer belastendes Situation befinden. Ehrenamtliche Helfer, so genannte Paten, arbeiten eng mit einer sozialpädagogischen Fachkraft zusammen und entlasten so die Familien durch unterschiedliche Hilfen. Als Zauberer Rainer Stürmer, Saarbra-Kadabra, aus Ottweiler von dem Projekt erfuhr, sagte er spontan Heike Hans vom Kinderschutzbund seine Unterstützung zu. So fand Mitte September im Kindergarten St. Anna in St. Wendel eine Benefizzaubervorstellung statt. das Kindergartenteam fand die Idee von Anfang toll und half bei der Umsetzung. Und die Kinder hatten großen Spaß. Rainer Stürmer verzichtete auf seine Gage und bat stattdessen um eine Spende für den Kinderschutzbund. So konnte Heike Hans stellvertretend für den Kinderschutzbund 141,80 Euro entgegennehmen. redInformationen zum Projekt "Ufer" bei Heike Hans, Telefon (06851) 9301889.