1. Saarland
  2. St. Wendel

Figurentheater kommt in die St. Wendeler Kindergärten

Figurentheater kommt in die St. Wendeler Kindergärten

St. Wendel. Vom 8. bis zum 16. September wird Martin Fuchs vom Figurentheater-Fex aus Helmstadt-Bargen mit den Stücken "Der Zapperdockel und der Wock" nach dem Bilderbuch von Georg Bydlinski und Jens Rassmus und "Fisch ist Fisch" nach dem Bilderbuch von Leo Lionni auf Einladung der Kreisstadt St. Wendel in den zehn öffentlichen Kindergärten im Stadtgebiet gastieren

St. Wendel. Vom 8. bis zum 16. September wird Martin Fuchs vom Figurentheater-Fex aus Helmstadt-Bargen mit den Stücken "Der Zapperdockel und der Wock" nach dem Bilderbuch von Georg Bydlinski und Jens Rassmus und "Fisch ist Fisch" nach dem Bilderbuch von Leo Lionni auf Einladung der Kreisstadt St. Wendel in den zehn öffentlichen Kindergärten im Stadtgebiet gastieren. Damit knüpft die Stadt an ein Konzept an, das schon in den vergangenen Jahren auf gute Resonanz bei Kindern, Eltern und Erzieherinnen gestoßen ist - Kindertheater für alle. "Ich finde es besonders wichtig, schon den ganz Kleinen mit hochwertigen kulturellen Angeboten Alternativen zum Massenkonsum, dem sie insbesondere durch die Medien ausgesetzt sind, anzubieten, um so die kindliche Fantasie und Kreativität zu fördern und anzuregen. Dies gelingt uns meines Erachtens besonders mit unserem jährlichen Märchenfest, den Figurentheatertagen, der St. Wendeler Ferienfreizeit sowie mit unseren Aktivitäten für Kinder und Jugendliche. Indem wir nun mit den Stücken ,Der Zapperdockel und der Wock' und 'Fisch ist Fisch' in die Kindergärten gehen, können wir fast allen Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren ein schönes, Theatererlebnis bieten. Ein weiterer Grund für die Aufführung in den Kindergärten ist die für die Kinder gewohnte, überschaubare Umgebung und die begrenzte Zuschauerzahl, was die notwendige Aufmerksamkeit garantiert. Bewusst verzichten wir auf die Erhebung eines Kostenbeitrags, um jedem Kind die Teilnahme an der Aufführung zu ermöglichen", so Bürgermeister Klaus Bouillon. red