1. Saarland
  2. St. Wendel

Fenster von Firmenhalle eingeworfen

Fenster von Firmenhalle eingeworfen

Hasborn-DautweilerFenster von Firmenhalle eingeworfenMit faustgroßen Steinen wurden schon zum zweiten Mal innerhalb der vergangenen zehn Tage fünf feststehende Glaselemente einer Firmenhalle in Hasborn eingeworfen. Laut Polizeiangaben befindet sich die Halle oberhalb des Wertstoffzentrums in der Industriestraße

Hasborn-Dautweiler

Fenster von Firmenhalle eingeworfen

Mit faustgroßen Steinen wurden schon zum zweiten Mal innerhalb der vergangenen zehn Tage fünf feststehende Glaselemente einer Firmenhalle in Hasborn eingeworfen. Laut Polizeiangaben befindet sich die Halle oberhalb des Wertstoffzentrums in der Industriestraße. Scheiben, die die unbekannten Täter neben der Firmenhalle auf einer Bauschuttablagerung vorfanden, wurden auch zerschlagen. red

Hinweise an die Polizei in Tholey, Telefon (0 68 53) 92 22 87, oder St. Wendel, Telefon (0 68 51) 89 80.

St. Wendel

Nach dem Sturm bleibt das Rathaus zu

Anlässlich der Rathauserstürmung am Fetten Donnerstag, 3. März, sind die Dienststellen der Kreisstadt St. Wendel ab elf Uhr für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Stadt- und Kreisbibliothek ist an diesem Tag geschlossen. Am Rosenmontag, 7. März, ist die komplette Stadtverwaltung ganztägig geschlossen. red

Nohfelden

Rathaus geschlossen - Wertstoffhof offen

Das Nohfelder Rathaus ist am Fetten Donnerstag ab zwölf Uhr geschlossen. Die Nohfelder Narren werden um 16.11 Uhr das Rathaus stürmen und den Bürgermeister danach in das Musikheim des MV Nohfelden entführen. Das Rathaus und der Bauhof sind am Rosenmontag, 7. März, geschlossen. Das Wertstoffzentrum Nohfelden in Wolfersweiler ist am "Fetten Donnerstag" und Rosenmontag zu den üblichen Zeiten geöffnet. red

Marpingen

Zum zehnten Mal fällt das Marpinger Rathaus

Zum zehnten Sturm auf das Marpinger Rathaus blasen die närrischen Truppen der Gemeinde unter Führung des Theater- und Karnevalvereins Alsweiler. Im "Jubiläumsjahr" erst um 14.11 Uhr. Der Bürgermeister wird in Ketten gelegt und ins Kulturzentrum "Alte Mühle" abgeführt. Erst dort, ab 14.33 Uhr, wird die Anklageschrift verlesen und der Bürgermeister entmachtet. Dazu gibt es Büttenreden, Gardetänze und Musik der sturmerprobten Kapelle "Rathaussturm", der voraussichtlich wieder Musiker aus allen vier Gemeindebezirken angehören werden. Die gesamte Gemeindeverwaltung Marpingen ist am Fetten Donnerstag ab zwölf Uhr geschlossen. red

Sport regional

Volleyball: Bliesen hat wieder Titelchancen

Gleich zwei Mal gab es am Samstagabend bei den Volleyballern des TV Bliesen Jubel: nach dem 3:2-Derbysieg in der Oberliga beim TV Lockweiler, und als bekannt wurde, dass Tabellenführer VC Lahnstein sein Heimspiel gegen den Tabellenvierten ASV Landau mit 2:3 verloren hatte. > Seite C 9