1. Saarland
  2. St. Wendel

"Fantasia" zur Premiere in Reitscheid

"Fantasia" zur Premiere in Reitscheid

Reitscheid. Zum festlichen Beginn des kleinen Konzertes auf der neu angeschafften und renovierten Orgel in der Reitscheider Kirche erklang Johann Christian Kittels Komposition Fantasia D-Dur. Dekanatskantor Stefan Klemm spielte das Werk, das im Stil einer französischen Ouverture geschrieben ist, mit allen fünf Stimmen

Reitscheid. Zum festlichen Beginn des kleinen Konzertes auf der neu angeschafften und renovierten Orgel in der Reitscheider Kirche erklang Johann Christian Kittels Komposition Fantasia D-Dur. Dekanatskantor Stefan Klemm spielte das Werk, das im Stil einer französischen Ouverture geschrieben ist, mit allen fünf Stimmen. Beim zweiten Stück, der Fuge d-Moll des norddeutschen Barockkomponisten Vinzent Lübeck (1654-1740), war die Orgel nur mit vier Registern zu hören. Das Thema der Fuge erklang zunächst in der Sopranstimme, wurde von der Altstimme übernommen und wanderte über die Tenorstimme schließlich in den Bass.Galant und verspielt kam die Sonate F-Dur von Baldassare Galuppi (1706-1785) daher. Klemm zog dafür nur zwei Register. Die Fuge von Johann Pachelbel (1653 -1706) wurde von drei Flöten alleine vorgetragen. Da das Flötenregister in der Vier-Fußlage gebaut ist, klingt es um eine Oktave nach oben versetzt. Das Thema der Fuge wurde von der ersten Flöte vorgestellt, von der zweiten übernommen und landete am Ende in der dritten Stimme. Beim "Angelus" von Charles Gounod (1818-1893) stellte der Kantor das besondere Windladensystem der Orgel vor, eine geteilte Schleiflade. Mit diesem System kann der Organist auf einer Tastatur zwei unterschiedliche Register einschalten und getrennt voneinander spielen. Beim Andantino E-Dur von César Franck (1822-1890) wurde den Zuhörern gezeigt, dass es auch möglich ist, aufgrund dieses geteilten Windladensystems eine Solostimme in der Unterstimme zum Klingen zu bringen. Den Abschluss bildete eine Improvisation mit dem Titel "Fanfare und Toccata" zu dem Kirchenlied "Nun danket alle Gott." gtr