1. Saarland
  2. St. Wendel

Es geht um die Aktualisierung der Energieeffizienzklassen

Tipps der Verbraucherzentrale : Mehr Duchblick bei Energie-Effizienzklassen

Verbraucherzentrale weist auf neue Regelung hin. Beratungen sind auch vor Ort in Tholey und St. Wendel  möglich.

Es kommt Bewegung in die Kennzeichnung der Haushaltsgroßgeräte. Ab März 2021 gelten neue Effizienzlabel für Waschmaschinen, Wäschetrockner, Geschirrspülmaschinen, Kühl- und Gefriergeräte sowie Fernseher. Darauf weist ein Sprecher der Verbraucherzentrale hin. Von der unübersichtlichen Angabe mit A und mehreren Pluszeichen komme man weg. Die neuen Label enthalten keine Zusatz-Zeichen mehr. Im Gegenzug bekommen nur künftige High-End-Geräte ein A. Die EU-Verordnung weist den bisherigen A+++ Haushaltshelfern eine viel schlechtere Eingruppierung zu.

Wer dieser Tage zum Beispiel einen Kühlschrank kauft, kann in der Verpackung einen verwirrenden Fund machen: Neben dem Energie-Effizienzlabel, das beim Kauf sichtbar war, kann ein zweites beiliegen, auf dem das Gerät anscheinend in eine viel schlechtere Klasse eingeordnet wird, so der Sprecher weiter. Im Laden oder online stand Effizienzklasse A+++ am Kühlschrank, das zweite Label weist aber nur noch Klasse E und einen anderen Energieverbrauch aus. Dabei gehe es allerdings mit rechten Dingen zu.

Die unterschiedlichen Energieverbrauchs-Angaben für dasselbe Gerät beruhen auf geänderte Messmethoden. Die neuen Angaben zum Jahresverbrauch sollen etwas näher an der alltäglichen Nutzung sein.

www.verbraucherzentrale-energieberatung.de

www.verbraucherzentrale-saarland.de