1. Saarland
  2. St. Wendel

Erweiterte Realschule stellt sich vor

Erweiterte Realschule stellt sich vor

St. Wendel. Die Erfahrungen der Erweiterten Realschule St. Wendel mit den ersten rhythmisierten Ganztagsklassen im Kreis St. Wendel sind bei Eltern, Schülern und Lehrern der Schule durchweg positiv

St. Wendel. Die Erfahrungen der Erweiterten Realschule St. Wendel mit den ersten rhythmisierten Ganztagsklassen im Kreis St. Wendel sind bei Eltern, Schülern und Lehrern der Schule durchweg positiv. Zu einem intensiven Gedankenaustausch mit Eltern jetziger Grundschüler, die sich umfassend über die Strukturen, die Möglichkeiten und Bedingungen des Besuchs der Erweiterten Realschule informieren möchten, bietet die Schule in ihrem pädagogisch gut ausgestatteten Gebäude in der Willi-Graf-Straße 3 in St. Wendel am Donnerstag, 14. Januar, um 19 Uhr, einen Informationsabend an. Auch den besonderen "Tag der Viertklässler" am Samstag, 6. Februar, sollte man sich vormerken. Dann gibt es wieder kompetente Informationen und nachhaltige Eindrücke aus erster Hand sowie interessante Mitmachangebote für die jungen Besucher."Immer mehr wird unsere Schule von einer reinen Bildungsanstalt zu einem leistungsorientierten Lern- und Lebensort, wo man gerne hingeht und wo man nicht nur zusammen arbeitet, sondern auch spielt und Freunde trifft, kurzum wo man lebt," freut sich Schulleiter Karl Burger über die Entwicklung. Zum Leitbild der Schule und zu ihrem pädagogischen Konzept gehört eben auch das Motto "Zeit für mehr". Nicht mehr Unterricht als üblich, sondern mehr gemeinsame Lern- und Lebenszeit, so lautet die Formel. Auch die Möglichkeit, in neun Jahren über die ERS das Abitur zu erreichen (G 9) ist ein weiterer Trumpf und sollte von den Eltern beim anstehenden Schulwechsel in Betracht gezogen werden, meint die Schulleitung. red