1. Saarland
  2. St. Wendel

Erste Niederlage für JSG Nordostsaar

Erste Niederlage für JSG Nordostsaar

Ostertal. Die Handballmädchen der JSG Nordostsaar mussten im kampf um die Südwestmeisterschaft die erste Niederlage hinnehmen. In Bellheim unterlagen sie der SG Ottersheim/ Bellheim/ Zeiskam mit 24:27 (9:14). Nahezu 300 Zuschauer, davon 80 Schlachtenbummler aus dem Ostertal, füllten die Halle der südostpfälzischen Handball-Hochburg

Ostertal. Die Handballmädchen der JSG Nordostsaar mussten im kampf um die Südwestmeisterschaft die erste Niederlage hinnehmen. In Bellheim unterlagen sie der SG Ottersheim/ Bellheim/ Zeiskam mit 24:27 (9:14). Nahezu 300 Zuschauer, davon 80 Schlachtenbummler aus dem Ostertal, füllten die Halle der südostpfälzischen Handball-Hochburg. Die Mädchen der JSG konnten nicht an die guten Leistungen der beiden ersten Spiele anknüpfen, fanden einfach kein rechtes Mittel gegen die quirligen Gastgeberinnen und ihren robusten körperlichen Einsatz. Spielführerin Joline Müller hatte von Anfang an konsequente Manndeckung und kam nicht - wie gewohnt - ins Spiel. Nur einmal führten die Saarländerinnen, beim 1:0 durch Lisa Knoop. Es gab dann einen offenen Schlagabtausch bis zum 5:5. Dann nutzten die Gastgeber eine Schwächephase der Gäste und zogen auf 11:6 und bis zur Pause auf 14:9 davon. Zwar kamen die Ostertalerinnen noch einmal auf 14:17 heran, doch die Gastgeber schaukelten das Spiel mit 27:24 über die Bühne. Die meisten Treffer für Nordostsaar erzielte Lisa Knoop. Trainer Jürgen Müller meinte: "Die Pfälzerinnen haben ein sehr spielstarkes Team, aber die kurzen Schwächephasen Mitte der beiden Halbzeiten haben uns Sieg und Punkte gekostet." Am kommenden Sonntag (Anwurf um 17 Uhr) müssen die Ostertalerinnen beim Hessenmeister TV Hüttenberg (bei Gießen) antreten. kamFür die JSG Nordostsaar spielten: Lisa Knoop (8 Tore), Lena Ritter (4), Joline Müller (4/ davon 2 Siebenmeter), Anne Grevener und Marina Bleymehl (je 3), Kristin Schäfer (2). Weiter gehörten zum Team Carolin Lensch, Anna Steinbach, Anika Mitzel sowie die Torhüterinnen Carina Kockler und Danielle Reuter.