Erste Nacht der Wissenschaft auf dem Umwelt-Campus

Erste Nacht der Wissenschaft auf dem Umwelt-Campus

Neubrücke. Ihre erste "Nacht der Wissenschaft" veranstaltet die Fachhochschule am Umwelt-Campus Birkenfeld (UCB) am morgigen Mittwoch, 24. Juni. Um 18 Uhr werden die Gäste im Zentralen Neubau empfangen und ab 18.30 Uhr durch die Dekane der UCB-Fachbereiche begrüßt

Neubrücke. Ihre erste "Nacht der Wissenschaft" veranstaltet die Fachhochschule am Umwelt-Campus Birkenfeld (UCB) am morgigen Mittwoch, 24. Juni. Um 18 Uhr werden die Gäste im Zentralen Neubau empfangen und ab 18.30 Uhr durch die Dekane der UCB-Fachbereiche begrüßt.Anschließend halten die Professoren Kurzvorträge, die im vergangenen Studienhalbjahr ein Forschungssemester eingelegt haben. Neben anderen spricht Professor Stephan Tomerius über nachthaltige Stadtentwicklung in Brasilien, und Professor Peter Heck informiert über Stoffstrommanagement und Zero-Emission.Während der Veranstaltung besteht für die Besucher die Möglichkeit, Kinder vom Verein "Kids am Campus" betreuen zu lassen.Solche Nächte der Wissenschaft sollen künftig regelmäßig auf dem Umwelt-Campus in Birkenfeld veranstaltet werden. Laut Fachhochschule sollen dabei Vertreter aus Politik und Wirtschaft, Freunde und Förderer des UCB sowie alle Forschungsinteressierten "in lockerer Atmosphäre ins Gespräch kommen". red