Erst mit Flasche beworfen, dann Motorhaube zerkratzt

St. Wendel. Am frühen Samstagmorgen, 1. August, ist ein Mann in der Innenstadt von St. Wendel von Unbekannten offenbar grundlos angegriffen worden. Der Neunkircher hatte mit seinem Auto an einer Bäckerei in der Nähe des Bahnhofs gehalten

St. Wendel. Am frühen Samstagmorgen, 1. August, ist ein Mann in der Innenstadt von St. Wendel von Unbekannten offenbar grundlos angegriffen worden. Der Neunkircher hatte mit seinem Auto an einer Bäckerei in der Nähe des Bahnhofs gehalten. Als er zu seinem Pkw zurückkehrte, wurde er laut Polizeiangaben mit einer Flasche beworfen, worauf er zu Fuß flüchtete und erst unter "Polizeischutz" zu seinem Wagen zurückkehren konnte. Dort stellten er und die Beamten fest, dass die Motorhaube des Pkws zerkratzt, das Kühleremblem beschädigt und zu allem Übel auch noch quer über die Motorhaube ein Wort aus der "untersten Schublade", so die Polizei, eingeritzt worden war. Die Polizei bittet nun um Mithilfe aus der Bevölkerung, um die Täter fassen zu können. ruHinweise: Polizei St. Wendel, Tel. (06851) 89 80.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort