Eine klingende Sommernacht

Eine klingende Sommernacht

Hermeskeil. Am Sonntag, 1. Juni, findet die musikalische Sommernacht des Gymnasiums Hermeskeil statt. Dieses Konzertereignis ist Teil der "Tage der rheinland-pfälzischen Schulmusik". Die musikalische Sommernacht wird als Wandelkonzert durchgeführt

Hermeskeil. Am Sonntag, 1. Juni, findet die musikalische Sommernacht des Gymnasiums Hermeskeil statt. Dieses Konzertereignis ist Teil der "Tage der rheinland-pfälzischen Schulmusik". Die musikalische Sommernacht wird als Wandelkonzert durchgeführt. Dabei haben die Zuhörer die Möglichkeit, nacheinander in verschiedenen Räumlichkeiten des Gymnasiums musikalische Darbietungen mehrerer schulinterner Musikensembles mitzuerleben. Das Konzertprogramm beginnt um 17 Uhr in der Bibliothek mit der Aufführung der szenischen Kantate "Der Rattenfänger von Hameln" von Günther Kretzschmar, präsentiert vom Unterstufenchor, bei der die jüngsten Schüler singend und schauspielernd in Aktion treten werden. Anschließend zeigen die Bläserklassen der Jahrgangsstufen fünf bis sieben in der alten Turnhalle ein bunt gemischtes Programm aus unterhaltsamen, populären und jazzigen Musikbeiträgen. Unterstützt werden die jungen Instrumentalisten dabei von der Big Band des Gymnasiums sowie von der Little Big Band, dem Jazz- und Pop-Ensemble für Einsteiger. Der Oberstufenchor präsentiert Ausschnitte aus den populären Musicals "Der kleine Horrorladen" und "König der Löwen". Das Programm des Orchesters verfolgt in diesem Jahr zwei Schwerpunkte: Einerseits wird in Georg Philipp Telemanns Konzert für Bratsche und Streichorchester Victor Maier, der in diesem Schuljahr das Abitur am Gymnasium absolviert hat, sein musikalisches Können unter Beweis stellen, andererseits wird das Orchester neben anderen Tänzen den "Ungarischen Tanz Nummer fünf" von Johannes Brahms sowie den "Can-Can" aus Jaques Offenbachs Oper "Orpheus in der Unterwelt" spielen. Die Tanz-AG der Klassen sieben und acht bietet auf dem Schulhof Tänze zu Klängen aus Pop- und Rockmusik. Zum ersten Mal wird die Schulband des Gymnasiums in der Sommernacht mitwirken. Unter dem Motto: "Neue Besetzung - neues Programm" wird sie aktuelle internationale und deutsche Charthits sowie eine Palette bekannter Beatles-Songs unter Einsatz einer Brass-Section präsentieren. Zum Abschluss bietet die Big Band des Gymnasiums den Zuhörern in der alten Turnhalle weitere Kostproben ihres umfangreichen Repertoires mit Stücken aus Jazz, Blues, Latin, Funk und Rock. Bereichert werden die Instrumentalbeiträge der Big Band durch den Gesang von Judith Klar. Die Musikalische Sommernacht endet gegen 21 Uhr. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. red