1. Saarland
  2. St. Wendel

Ein Fest mit Abwechslung

Ein Fest mit Abwechslung

Gehweiler. Gehweiler feiert vom kommenden Freitag, 25. September, bis Montag, 28. September, zum dritten Mal auf dem neuen Festplatz an der alten Schule seine Michaelskirmes. Dazu wird ein beheiztes Festzelt aufgeschlagen. Die Junge Union hat für Jung und Alt ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt, erklärt Gehweilers Ortsvorsteher Franz-Josef Becker

Gehweiler. Gehweiler feiert vom kommenden Freitag, 25. September, bis Montag, 28. September, zum dritten Mal auf dem neuen Festplatz an der alten Schule seine Michaelskirmes. Dazu wird ein beheiztes Festzelt aufgeschlagen. Die Junge Union hat für Jung und Alt ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt, erklärt Gehweilers Ortsvorsteher Franz-Josef Becker. Die Michaelskerb beginnt am Freitag um 19 Uhr mit dem Fassanstich und Freibier. Ab 20 Uhr spielt die Band "AH2LA" aus Freisen. Am Samstag, 26. September, unterhält ab 20 Uhr die Party-Band Nightlife, ebenfalls aus Freisen, die Gäste. Der Kirmessonntag beginnt um zehn Uhr mit einem Frühschoppen. Ab 15 Uhr singt der Gospelchor Saint Michael Gehweiler unter der Leitung von Frank Keller. Kinder können sich schminken lassen. Die Kerweredd wird gegen 17 Uhr vom örtlichen Karnevalverein verlesen. Um 20 Uhr beginnt die Kirmesdisco. Das Programm wird am Montag ab zehn Uhr mit Frühschoppen und Sektfrühstück fortgesetzt. Am Samstag findet ab 18.30 Uhr ein Gottesdienst in der Michaelskirche statt, den der Kirchenchor musikalisch umrahmt. Anschließend gibt es bei einem Umtrunk Michaelskrapfen. se