Drei verschiedene Schulformen?

Abitur-DiskussionDrei verschiedene Schulformen?Zu "Wird Realschule zur Abitur-Modellschule?" (3. Dez.)Herr Boullion, ich war immer einer ihrer Anhänger, weil ich sehe, was sie in der Stadt alles auf die Beine stellen. Aber heute morgen war ich von ihrer Aussage geschockt. Warum haben wir drei verschiedene Schulformen? Weil es die Politik so für richtig hält

Abitur-DiskussionDrei verschiedene Schulformen?Zu "Wird Realschule zur Abitur-Modellschule?" (3. Dez.)Herr Boullion, ich war immer einer ihrer Anhänger, weil ich sehe, was sie in der Stadt alles auf die Beine stellen. Aber heute morgen war ich von ihrer Aussage geschockt. Warum haben wir drei verschiedene Schulformen? Weil es die Politik so für richtig hält. Warum soll jetzt die zwei-gleisige Realschule aufgewertet werden auf Kosten der Gesamtschule? Warum eine Modellschule einrichten, wenn man diese Modellschule schon hat? Wenn ich doch den Realschulen einen Weg zum Abitur zeige, kann ich sie auch gleich Gesamtschulen nennen, denn das sind sie ja dann. Und was soll die Aussage, dass die Schülerzahlen geringer sind, als auf den Gymnasien? Das stimmt nicht. Das Kultusministerium hat doch nur die Zustimmung zur Oberstufe gegeben, weil die Schülerzahlen stimmen. Und die Oberstufe soll doch nur in Türkismühle oder Marpingen bleiben, so lange die Zahlen stimmen. Was interessiert mich jetzt 2012? Wissen Sie, wie sich mein zweites Kind bis dahin entwickelt? Im Moment arbeiten wir am Erreichen der A-Kurse, damit er vielleicht 2012 in die Oberstufe kommt. Und die Aussage, dass St. Wendel der Knotenpunkt des Nahverkehrs des Kreises ist. Das stimmt, doch wo ist der Knotenpunkt des Kreises Neunkirchen? Meine beiden Söhne haben in den Klassen jeweils 50 Prozent Kameraden aus dem Kreis Neunkirchen. Für diese Kinder wird dann der Anfahrtsweg zur Schule eine Tortur. Ich würde Sie bitten, informieren Sie sich doch einmal, was die Gesamtschüler wollen und denken sie nicht daran, ob es nicht schlecht für die nächste Wahl wäre, wenn eventuell nach 2012 ein Gymnasium geschlossen werden muss. Susanne Gard, Marpingen Marpinger Schule soll Oberstufe behaltenZum Artikel "Kampf um Gleichberechtigung oder Neiddiskussion" (26. November) Die Gesamtschule Marpingen-hat nicht nur Zulauf von Kindern aus dem St. Wendeler Land. Mein Sohn hat sich in Marpingen für die Oberstufe dieses Jahr angemeldet und wurde auch aufgenommen. Er hatte die Wahl zwischen dem Berufsbildendem Gymnasium in Neunkirchen und der Oberstufe in Marpingen. Er hat sich bewusst für Marpingen entschieden, weil er ein allgemeines Abitur machen und sich nicht schon für eine Fachrichtung festlegen wollte. Bei der Gesamtschule Marpingen melden sich auch Schüler der umliegenden Gemeinden an - nicht nur des Kreises St. Wendel. Und dies hat einen Grund: der gute Ruf der Schule. Aus welchen Grund wird so etwas kaputt gemacht? Warum will man trotz vorhandener Räume, Lehrer und Schüler die Oberstufe in Marpingen abschaffen und vielen Schülern in der Umgebung die Möglichkeit nehmen, das Abitur zu machen - ohne weite Anfahrtswege und in einer Schule, in der sie sich wohl fühlen? Ich bitte darum, die Oberstufenklassen an der Marpinger Gesamtschule bestehen zu lassen. Susanne Reischmann-Lenecke, Illingen