1. Saarland
  2. St. Wendel

Drei junge Bands stellen sich live im Impuls-Forum vor

Drei junge Bands stellen sich live im Impuls-Forum vor

St. Wendel. Zur zweiten Auflage des Rock@Club mit drei jugendlichen Live-Bands am 18. September, um 19 Uhr laden der St. Wendeler Bürgermeister Klaus Bouillon, der Leiter der Fun Music School, Ralf Schäfer-Lösch, und der Organisator von "Impuls", dem Bildungs- und Kulturzentrum der Stiftung Hospital St. Wendel, Willi Gregorius, ins "Impuls-Forum", Alter Woog 8, ein

St. Wendel. Zur zweiten Auflage des Rock@Club mit drei jugendlichen Live-Bands am 18. September, um 19 Uhr laden der St. Wendeler Bürgermeister Klaus Bouillon, der Leiter der Fun Music School, Ralf Schäfer-Lösch, und der Organisator von "Impuls", dem Bildungs- und Kulturzentrum der Stiftung Hospital St. Wendel, Willi Gregorius, ins "Impuls-Forum", Alter Woog 8, ein. Damit wird das Versprechen eingelöst, am Standort "Impuls" jungen Musikern die Möglichkeit zu geben, vor Publikum aufzutreten. Dieses Mal präsentieren sich die Gruppen Teddy Pickers, The Gain und No Confusion. Der Eintritt kostet im Vorverkauf drei, an der Abendkasse vier Euro. Karten sind in der "Fun Music School" und im "Haus der Jugend", Stiftung Hospital St. Wendel, erhältlich. Wie eine "Rakete" ist der neu gegründete Rock@Club im "Impuls-Forum", der Stiftung Hospital St. Wendel am 22.Mai mit großer Zuhörer-Resonanz gestartet. Zum Auftakt präsentierten sich drei der fünf Siegerbands des Förderprogramms "WND Band Works" mit "Spirit Wanted", "Stuffed Animals" und "The Racoons". Künftig können dann weitere Newcomer-Bands auftreten, um wichtige Bühnenerfahrung zu sammeln. Ein weiterer Termin ist der 27. November. St. Wendel hat eine vielfältige junge Musikszene, denn alleine 17 Bands hatten sich im Vorjahr am von der Kreisstadt St. Wendel ausgeschriebenen Förderprogramm "WND Band Works" beteiligt. Klaus Bouillon: "Diese kreativen jungen Menschen brauchen eine Heimat, wo sie Ihre Musik spielen, und sich ausprobieren können. red