1. Saarland
  2. St. Wendel

Drei Firmen sind eine Runde weiter

Drei Firmen sind eine Runde weiter

St. Wendel. "Der Große Preis des Mittelstandes" ist mit mehr als 3000 nominierten Unternehmen einer der bedeutendsten Wirtschaftspreise in Deutschland

St. Wendel. "Der Große Preis des Mittelstandes" ist mit mehr als 3000 nominierten Unternehmen einer der bedeutendsten Wirtschaftspreise in Deutschland. Mit dem von der Leipziger Oskar-Patzelt-Stiftung in Zusammenarbeit mit den Industrie- und Handelskammern und weiteren Wirtschaftsorganisationen vergebenen Preis werden Unternehmen ausgezeichnet, die besondere Leistungen in den Kategorien "Gesamtentwicklung des Unternehmens", "Schaffung/Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen", "Modernisierung und Innovation", "Service, Kundennähe, Marketing" sowie "Engagement in der Region" erbracht haben. Beim Wettbewerb 2008 erreichten mit der Bäckerei Gillen GmbH, St. Wendel-Bliesen, Mepro Medizinische Produktion GmbH, Nonnweiler-Otzenhausen, und Print Productions Partner St. Wendeler Druckerei und Verlag GmbH, St. Wendel gleich drei Unternehmen aus dem Landkreis St. Wendel die zweite Wettbewerbsstufe. Peter Nagel, Geschäftsführer der IHK Saarland, und Bernhard Schmidt, Wirtschaftsförderung St. Wendel, überreichten im UTZ St. Wendel die Nominierungsurkunden. Die Betriebe haben nun die Chance, für das Finale ausgewählt zu werden. red