1. Saarland
  2. St. Wendel

Doppelpack von Niederlinxweiler

Doppelpack von Niederlinxweiler

Kreis St.Wendel. Die Damen des Tischtennis-Vereins Niederlinxweiler bleiben in der Oberliga weiter auf Erfolgskurs: Mit zwei Siegen und der damit verbundenen maximalen Punkteausbeute von vier Zählern festigten sie Tabellenplatz vier und bleiben mit 17:11 Zählern dem Tabellendritten TTC Nünschweiler (18:10) auf den Fersen

Kreis St.Wendel. Die Damen des Tischtennis-Vereins Niederlinxweiler bleiben in der Oberliga weiter auf Erfolgskurs: Mit zwei Siegen und der damit verbundenen maximalen Punkteausbeute von vier Zählern festigten sie Tabellenplatz vier und bleiben mit 17:11 Zählern dem Tabellendritten TTC Nünschweiler (18:10) auf den Fersen.Mit 8:5 setzte sich der TTV Niederlinxweiler vor heimischer Kulisse gegen den FC Queidersbach durch. Dabei präsentierten sich vor allem Maike Zimmer, Melanie Schneider und Sarah Bläs in starker Form, die allesamt jeweils zwei Einzelerfolge einfahren konnten. Sarah Bläs entschied bereits zu Beginn der Partie an der Seite von Anna Crummenauer ihr Doppel mit 3:0 für sich. Außerdem holte Crummenauer im Einzel mit einem 3:0-Triumph über Julia Dieter einen Punkt. Tags darauf behielten die Damen vom Spiemont beim TTSV Saarlouis/Fraulautern III etwas deutlicher mit 8:3 die Oberhand. Einer 2:0-Führung nach den Doppeln durch Siege von Maike Zimmer/Melanie Schneider und Sarah Bläs/Anna Crummenauer folgte eine hervorragende Leistung von Spitzenspielerin Maike Zimmer in den Einzeln. Gleich drei Einzel gegen Ursula Jacob, Judith Philippi und Jessica Loew konnte die Nummer eins des TTV gewinnen. Aber auch der mannschaftlichen Geschlossenheit ist es zu verdanken, dass das Endergebnis in dieser Höhe verdient war. Sowohl Melanie Schneider als auch Sarah Bläs sowie Anna Crummenauer punkteten.

In der Landesliga der Herren siegte die TTG Marpingen/Alsweiler bei Abstiegskandidat TV Limbach III mit 9:5 und baute den Vorsprung zu den Abstiegsplätzen auf drei Zähler aus. André Merkel verdiente sich im vorderen Paarkreuz Bestnoten. Auch Matthias Jahn, der sich in der Mitte gegen Peter Schiestel und Hans-Jürgen Becker behauptete, und Rüdiger Göttert mit zwei Einzelsiegen im hinteren Paarkreuz wussten zu überzeugen.

Weiterhin auf Meisterschaftskurs liegen die Damen des TTV Berschweiler in der Landesliga. Trotz einer 5:8-Niederlage im Lokalderby gegen den TT Schaumberg Theley II führen Andrea Schneider, Pia Bauer, Sibylle Turra und Birgit Müller die Tabelle der zweithöchsten Saarklasse mit 26:8 Punkten vor dem TuS Jägersfreude (23:11) an. Theley II, für den beim Überraschungscoup gegen Berschweiler Beatrice Schäfer und Nicole Dewes mit jeweils sage und schreibe drei Einzeltriumphen zu den Matchwinnern zählten, ist mit 18:14 Zählern Tabellensechster.mei