1. Saarland
  2. St. Wendel

Digitaler Infoabend über den Freiwilligendienst

Online im Saarland : Rotes Kreuz informiert über den Freiwilligendienst

Auch in Zeiten von Covid-19 ist das mögliche Aufgabenfeld sehr vielfältig.

Der saarländische Landesverband des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) informiert rund um das Thema Freiwilligendienst. Und zwar am Donnerstag, 18. Februar, ab 18 Uhr, wie es in einer entsprechenden Mitteilung heißt. Ob im Inland oder im Ausland, die Möglichkeiten seien auch in Zeiten von Covid-19 sehr vielfältig, teilt ein Sprecher des DRK mit.

Der Freiwilligendienst richte sich an junge Menschen zwischen 16 und 26 Jahren, die sich für ein Jahr engagieren möchten. Sie können Erfahrungen sammeln, sich für ihr späteres Berufsleben orientieren oder sinnvoll die Zeit bis zum Studium oder zur Ausbildung überbrücken.

Der Einsatz ist in verschiedenen Bereichen möglich, etwa Rettungsdienst, Alten-und Krankenpflege, Schülerbetreuung oder Kultur. Es gibt ein Taschengeld und die Beiträge für die Sozialversicherung werden übernommen. Die Freiwilligen werden pädagogisch begleitet und nehmen an Seminaren teil.

Der Freiwilligendienst kann auch im Ausland gemacht werden. Es bestehe die Möglichkeit, im sozialen oder kulturellen Bereich ein Jahr lang in Frankreich oder Belgien tätig zu sein. Hierbei stehe eine kostenfreie Unterkunft zur Verfügung. Interessierte können sich über einen Link zu der Veranstaltung dazu schalten.

Weitere Infos zum Freiwilligendienst gibt es unter der Tel. (06 81) 5 00 42 38.

www.freiwilligendienste.drk-lv-saarland.de