1. Saarland
  2. St. Wendel

Die VdK-Kreisvorsitzende besucht Vertreter des Kreisverbandes

In Corona-Zeiten : Ein Kreisvorstand auf Tournee

Reguläre Versammlungen und Sitzungen sind derzeit auch beim VdK nicht möglich. Daher gingen dessen Kreisvorsitzende und ihr Stellvertreter gemeinsam auf Besuchs-Tour.

Da in Corona-Zeiten alles anders ist und es auch und vor allem beim Sozialverband VdK keine regulären Versammlungen und Sitzungen geben kann, ist die Kreisvorsitzende Gerlinde Koletzki-Rau mit dem stellvertretenden Kreisvorsitzenden und Kreisbeauftragten Berthold Klos auf „Tournee“ gegangen. Gemeinsam haben beide eine ganze Reihe von Vertretern des Kreisverbandes in besucht und stellvertretend für die Mitglieder der Ortsverbände Weihnachtswünsche überbracht. „Die Zukunft hängt davon ab, was wir heute tun“, zitierte sie Mahatma Gandhi und betonte, dass dieser Ausspruch heute mehr denn je gelte.

Sie startete ihre Grußtour in Walhausen, um dort den neu gewählten zweiten Kreisvorsitzenden, Werner Jost, der gleichzeitig auch Ortsverbandsvorsitzender von Walhausen ist, noch einmal zu seiner Wahl in den Kreisvorstand zu begrüßen.

„Seien Sie alle sehr herzlich gegrüßt und bleiben Sie besonnen“, appellierte die Kreisvorsitzende an die Mitglieder der Ortsverbände, denn gerade in dieser außerordentlichen Situation der Pandemie, stellten sich den Vereinen und auch dem VdK große Hindernisse in den Weg. „Ein reges Vereinsleben ist zwar nur noch auf digitalem und fernmündlichem Wege möglich“, erklärte Koletzki-Rau, „aber ich möchte noch einmal betonen, dass wir für unsere Mitglieder trotz Corona in vollem Umfang da sind und mit Rat und Tat zur Seite stehen.“